MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


ELEKTRISCHE SCHALTPLÄNE UND HANDBÜCHER AUF BESTELLUNG
Schemata und Handbücher / Heimische Monitore

Модели Sowjetische Monitore sortiert alphabetisch.

Gesamter Katalog Diagramme und Wartungshandbücher в Kostenlose technische Bibliothek

Funkelektronische Geräte   Bücher, Artikel, Nachschlagewerke   Artikelarchiv

Hier ist eine Liste Schemata der inländischen Monitore Bestellen.

Groß archiv der schemata der inländischen monitore mit Beschreibung der Arbeiten, technischen Daten, Schaltplänen, Monitor-Reparaturbücher, sowie andere interessante Bücher, Zeitschriften und Sammlungen können sein kostenlos in unserem herunterladen иблиотеке.

Suche auf der Seite: Strg + F (Geben Sie den Namen des Unternehmens oder den Zahlenwert des Modells ein.)

CODIS

М

ELEKTRONIK

32 WTC-201 (MS 6113)

32 WTC-202 (MS 6113.02)

MS 6106 (.01,02,03,05)

VD-1205

MS 6105

 


 

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Die Gentechnik wird Menschen zu Übermenschen machen 26.05.2012

Spezialisten des Internationalen Zentrums für Gentechnik und Biotechnologie gelang es, die „Natur zu täuschen“ und die körperlichen Fähigkeiten von Versuchsmäusen zu steigern. Mit anderen Worten, Wissenschaftler haben „Supersportler“ geschaffen, die dreimal widerstandsfähiger sind als ein normaler Mensch.

Ein Team von Wissenschaftlern fügte mithilfe eines genetisch veränderten Virus zusätzliche Kopien des IGF-1-Gens, das einen insulinähnlichen Wachstumsfaktor codiert, in die Muskeln von Tieren ein. Auf diese Weise "behandelte" Mäuse schwammen dreimal länger bis zur Erschöpfung im Wasser als Mäuse in der Kontrollgruppe, die das gleiche Virus, aber ohne IGF-1 erhielten.

So haben Fortschritte auf dem Gebiet der Gentechnik es möglich gemacht, ein ideales "Doping" zu schaffen, das die körperlichen Fähigkeiten des Körpers radikal steigert und zermürbendes Training ersetzt.

Mit Hilfe eines Trägers, eines Adeno-gebundenen Virus, konnten die Wissenschaftler bestimmten Muskelgruppen eine überschüssige Menge des insulinähnlichen Wachstumsfaktors (IGF-I) zuführen. Als Ergebnis wurden Muskelhypertrophie (Wachstum der Muskelmasse), Neovaskularisation (Wachstum von Blutgefäßen) und andere Phänomene beobachtet, die die Ergebnisse wiederholter körperlicher Übungen wiederholten.

Aus funktioneller Sicht zeigten die Mäuse beeindruckende Fortschritte in der Ausdauer. 15 und 30 Tage nach der Gentherapie wurde eine erhöhte Synthese von Schlüsselproteinen beobachtet, die den Energiestoffwechsel steuern. Schon früh wurde das Vorherrschen von Enzymen festgestellt, die die Glykogenmobilisierung und die anaerobe Glykolyse kontrollieren. Später wurden sie durch Proteine ​​ersetzt, die für den aeroben Stoffwechsel notwendig sind. Diese Veränderungen fielen mit einer Zunahme der Menge einer Reihe von strukturellen und kontraktilen Proteinen zusammen. Zusammen bewirken diese Phänomene eine Steigerung der Ausdauer und ermöglichen die Entdeckung einer neuen Art des „Gendopings“.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Telefon Mikroskop

▪ Tragbare Atomuhr

▪ Haifischbiß

▪ LED macht Gemüse zu Heilpflanzen

▪ Wie verändert sich die Wahrnehmung von Gerüchen?

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Standortabschnitt Parameter, Analoga, Kennzeichnung von Funkkomponenten. Artikelauswahl

▪ Artikel Verschmutzung natürlicher Gewässer und Ozeane. Grundlagen des sicheren Lebens

▪ Artikel Was erklärt die Fälle der Tötung von Nashörnern durch afrikanische Elefanten? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Blaues Geißblatt. Legenden, Kultivierung, Anwendungsmethoden

▪ Artikel Wie erkennt man Werbung in einem Fernsehsignal? Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Valkoder - von der Maus. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024