MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


KOSTENLOSE TECHNISCHE BIBLIOTHEK
Inhalt von Büchern und Zeitschriften / Jahr 1947

Wir laden Sie ein, unsere zu besuchen Kostenlose technische Bibliothek.

Suche Bücher, Zeitschriften und Sammlungen siehe hier.

Für einen schnellen kostenlosen Download können Sie sofort zu gehen in den entsprechenden Bereich der Bibliothek

Wie eine Radiolampe funktioniert. Klassen gewinnen. Baschanow SA, 1947

Erweiterte Reichweiten. Gurfinkel B. B., 1947

[1]

Suche in Büchern, Zeitschriften und Sammlungen

Geben Sie den Titel des Artikels oder Buches ganz oder teilweise ein. Zum Beispiel Ladegerät, Generator, Zeitschaltuhr...

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Der höchste Windpark der Welt gebaut 11.11.2017

In der Stadt Heidorf wurden mehrere riesige Windkraftanlagen errichtet, die 1000 Haushalte mit Strom versorgen können.

Deutschland fördert mehr als jedes andere Land Windparks als Energieträger der Zukunft. Dieses Land steht nach den Vereinigten Staaten und China weltweit an dritter Stelle bei der gesamten Stromerzeugung aus Wind, und diese Messlatte wächst jedes Jahr. Kürzlich beschlossen deutsche Ingenieure, den Weltrekord zu brechen und die höchste Windkraftanlage auf unserem Planeten zu bauen.

Die Anlage befindet sich in der Stadt Heidorf und erreicht von der Basis bis zur Spitze der Turbinenschaufel eine beeindruckende Höhe von 246,6 Metern. Die drei anderen Turbinen, die ebenfalls Teil dieses Aufbaus sind, sind ebenfalls unglaublich hoch, wobei die kleinste etwa 152 Meter hoch ist.

Bei Windparks ist die Höhe der Hauptparameter. Je höher die Turbine steht, desto höher ist die Windgeschwindigkeit und desto stabiler weht sie, was zu einer Erhöhung der empfangenen Energie und zu einer geringeren Anzahl von periodischen Leistungsreduzierungen führt. Berechnungen zufolge wird die Kapazität von vier neuen Turbinen ausreichen, um 1000 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Und wem es nicht reicht, dass diese Turbinen einfach die höchsten der Erde sind, sie haben noch ein weiteres interessantes Feature – eine neue Energiespeichertechnologie. Vielmehr ist die Technik selbst alt, aber die Deutschen haben sie stark geadelt. Jede der Windmühlen hat einen Wassertank, der in den Sockel eingebaut ist, und wenn überschüssige Energie erzeugt wird, wird Wasser aus dem Tank in den Speicher gepumpt. Sobald die Leistung nachlässt, fließt das Wasser zurück und treibt weitere Turbinen an, wodurch die Stromerzeugung gesteigert wird. Auf diese Weise lösen Ingenieure eines der größten Probleme im Zusammenhang mit erneuerbaren Energiequellen - ihre Unregelmäßigkeit und Abhängigkeit der Leistung von klimatischen Merkmalen.

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Gegensprechanlagen. Artikelauswahl

▪ Artikel Wasserkraftwerk. Geschichte der Erfindung und Produktion

▪ Artikel Was ist Überschwemmung? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Leiter der Nebenabteilung Landwirtschaft. Jobbeschreibung

▪ Artikel über Funksteuerung. Verzeichnis

▪ Artikel Wie man einen Teller beißt. Fokusgeheimnis


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024