MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


GROSSE ENZYKLOPÄDIE FÜR KINDER UND ERWACHSENE
Kostenlose Bibliothek / Verzeichnis / Große Enzyklopädie für Kinder und Erwachsene

Technik, Technik, Transport. Interessante Fakten

Verzeichnis / Große Enzyklopädie. Fragen für Quiz und Selbstbildung / Technik, Technologie, Transport

Eine große Auswahl an Fragen und Antworten zum Thema Technik, Technik, Transport.

Zufälliger interessanter Artikel der Great Encyclopedia

 Technik, Technik, Transport. Einfache Antworten auf komplexe Fragen:

 


 

 sehen andere Artikel Abschnitt Große Enzyklopädie. Fragen für Quiz und Selbstbildung:

 


 

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Die Attraktivität fürsorglicher Männer 14.04.2024

Das Klischee, dass Frauen „böse Jungs“ bevorzugen, ist schon lange weit verbreitet. Jüngste Untersuchungen britischer Wissenschaftler der Monash University bieten jedoch eine neue Perspektive zu diesem Thema. Sie untersuchten, wie Frauen auf die emotionale Verantwortung und Hilfsbereitschaft von Männern reagierten. Die Ergebnisse der Studie könnten unser Verständnis darüber verändern, was Männer für Frauen attraktiv macht. Eine von Wissenschaftlern der Monash University durchgeführte Studie führt zu neuen Erkenntnissen über die Attraktivität von Männern für Frauen. Im Experiment wurden Frauen Fotos von Männern mit kurzen Geschichten über deren Verhalten in verschiedenen Situationen gezeigt, darunter auch über ihre Reaktion auf eine Begegnung mit einem Obdachlosen. Einige der Männer ignorierten den Obdachlosen, während andere ihm halfen, indem sie ihm beispielsweise Essen kauften. Eine Studie ergab, dass Männer, die Empathie und Freundlichkeit zeigten, für Frauen attraktiver waren als Männer, die Empathie und Freundlichkeit zeigten. ... >>

Elektronischer Helm für LKW-Fahrer 14.04.2024

Verkehrssicherheit, insbesondere für Fahrer schwerer Baumaschinen, hat für Ingenieure und Wissenschaftler höchste Priorität. Vor diesem Hintergrund hat das deutsche Fraunhofer-Institut für Strukturfestigkeit und Systemzuverlässigkeit ein neues Produkt vorgestellt – einen elektronischen Helm, der Fahrer beim Führen von Baufahrzeugen vor schweren Verletzungen schützen soll. Ein neuer elektronischer Helm, der von einem Team von Ingenieuren des Fraunhofer-Instituts entwickelt wurde, eröffnet neue Perspektiven für die Sicherheit von Lkw- und Baumaschinenfahrern. Das Gerät ist in der Lage, das Ausmaß der Erschütterungen im Fahrzeuginnenraum zu überwachen und den Fahrer vor möglichen Gefahren zu warnen. Grundlage der Helmfunktion ist ein eingebauter piezoelektrischer Sensor, der bei physikalischer Verformung Strom erzeugt. Dieser Mechanismus ermöglicht es dem Gerät, auf die für Baumaschinen typischen starken Vibrationen zu reagieren. Wenn die Verformung sichere Werte überschreitet, wird am Helm ein Alarmsystem aktiviert. ... >>

Antivitamine statt Antibiotika 13.04.2024

Das Problem der bakteriellen Resistenz gegen Antibiotika wird immer gravierender und stellt eine Gefahr für die wirksame Behandlung von Infektionen dar. Vor diesem Hintergrund suchen Forscher nach neuen Wegen zur Bekämpfung von Superbakterien. Eine vielversprechende Richtung ist der Einsatz von Antivitaminen, die antibakteriell wirken können. Obwohl Antivitamine als das Gegenteil von Vitaminen bekannt sind, haben sie sich als vielversprechendes Mittel im Kampf gegen bakterielle Antibiotikaresistenzen erwiesen. Eine von Wissenschaftlern der Universität Göttingen in Deutschland durchgeführte Studie bestätigte ihr Potenzial bei der Entwicklung neuer Medikamente zur Bekämpfung gefährlicher Infektionen. Angesichts der Zunahme antibiotikaresistenter Superbakterien besteht die Notwendigkeit, alternative Behandlungsmethoden zu finden. Antivitamine sind Moleküle, die den Vitaminen ähneln, aber die bakterielle Aktivität hemmen können, ohne den menschlichen Körper zu schädigen. Derzeit kennt die Wissenschaft nur drei Antivitamine: Rose ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Kraftstoffbatterien - Kapazität verdreifacht 21.10.2005

Fujitsu Laboratories hat in Zusammenarbeit mit NTT DoCoMo einen Brennstoffzellen-Prototyp mit hoher Kapazität sowie einen Prototyp eines mit Methanol betriebenen externen Handy-Ladegeräts entwickelt.

In beiden Fällen wird höher konzentriertes Methanol verwendet – über 99 % statt der bisher verwendeten 30 %. Damit können Sie die Akkus von drei Mobiltelefonen mit einem Verbrauch von nur 18 ml aufladen. Methanol.

Theoretisch sind Kraftstoff-Mikrobatterien mit dem gleichen belegten Volumen zehnmal effizienter als typische Lithium-Ionen-Batterien und dreimal effizienter als die gespeicherte Energiedichte. Darüber hinaus kann Methanol aus biologischen Abfällen gewonnen werden, wodurch die Umweltbelastung auf dem Weg reduziert werden kann.

Laut Fujitsu kann eine Einzelbrennstoff-Mikrozelle mit hochkonzentriertem Methanol 1 Watt Leistung erzeugen.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Turbulenz durch Lidar erkannt

▪ Blue und Ultra SSDs bis zu 1 TB

▪ Auferstehung der Mammuts

▪ Aufblasbarer Solarofen

▪ WLAN-Standard bis zu 4,6 Gbit/s

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Interessante Fakten. Auswahl an Artikeln

▪ Artikel Wehe den Besiegten! Populärer Ausdruck

▪ Artikel Warum bewegen sich Blasen im Guinness-Bier nach unten statt nach oben? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Wege zur Durchführung der Opfer. Gesundheitspflege

▪ Artikel Berührungssensor im Sicherheitsalarmsystem. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Timer zum Ausschalten der Spielekonsole. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024