MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


Überleben unter Offline-Bedingungen

Grundlagen von Safe-Life-Aktivitäten (OBZhD)

Grundlagen des sicheren Lebens. Offline-Überleben:

sehen andere Artikel Abschnitt Grundlagen des sicheren Lebens:

Siehe auch Abschnitt Artikel Grundlagen der Ersten Hilfe:

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Antivitamine statt Antibiotika 13.04.2024

Das Problem der bakteriellen Resistenz gegen Antibiotika wird immer gravierender und stellt eine Gefahr für die wirksame Behandlung von Infektionen dar. Vor diesem Hintergrund suchen Forscher nach neuen Wegen zur Bekämpfung von Superbakterien. Eine vielversprechende Richtung ist der Einsatz von Antivitaminen, die antibakteriell wirken können. Obwohl Antivitamine als das Gegenteil von Vitaminen bekannt sind, haben sie sich als vielversprechendes Mittel im Kampf gegen bakterielle Antibiotikaresistenzen erwiesen. Eine von Wissenschaftlern der Universität Göttingen in Deutschland durchgeführte Studie bestätigte ihr Potenzial bei der Entwicklung neuer Medikamente zur Bekämpfung gefährlicher Infektionen. Angesichts der Zunahme antibiotikaresistenter Superbakterien besteht die Notwendigkeit, alternative Behandlungsmethoden zu finden. Antivitamine sind Moleküle, die den Vitaminen ähneln, aber die bakterielle Aktivität hemmen können, ohne den menschlichen Körper zu schädigen. Derzeit kennt die Wissenschaft nur drei Antivitamine: Rose ... >>

Frostbeständiger Elektrolyt für Lithium-Ionen-Batterien 13.04.2024

Fortschritte in der Energiespeichertechnologie spielen eine Schlüsselrolle bei der Schaffung sichererer, effizienterer und langlebigerer Stromversorgungen. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Forschung im Bereich der Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien. Jüngste Entdeckungen japanischer Wissenschaftler der Tokyo University of Science auf dem Gebiet des frostbeständigen Elektrolyten eröffnen neue Perspektiven für die Entwicklung dieser Technologie. Japanische Forscher der Tokyo University of Science gaben die Entdeckung eines stabilen und hochleitfähigen Lithium-Ionen-Leiters bekannt, der ein wichtiger Bestandteil von Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien werden könnte. Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien mit Festelektrolyt werden aufgrund ihrer Sicherheit und Zuverlässigkeit immer vielversprechender im Bereich der Energieeinsparung. Ihre weitverbreitete Anwendung wurde jedoch bis vor Kurzem durch eine geringe Leitfähigkeit und Probleme beim Kontakt der Elektrode mit dem Festelektrolyten erschwert. Japanische Forscher haben stabiles und hochleitfähiges Lithium-Ionen entwickelt ... >>

Turnschuhe, die ihre Größe ändern 12.04.2024

In der Welt der Mode und Technik entstehen erstaunliche neue Produkte, die nicht nur ästhetische Bedürfnisse befriedigen, sondern auch praktische Probleme lösen. Eine dieser Innovationen ist das 4Steps-Sneaker-Konzept des Designers Michel Di Carlo. Diese Turnschuhe versprechen, das Problem des ständigen Wachstums von Kinderfüßen zu lösen und während der gesamten aktiven Wachstumsphase Komfort und Bequemlichkeit zu bieten. Designer Michele Di Carlo präsentierte ein einzigartiges Konzept für 4Steps-Sneaker, die ihre Größe ändern können und sich so an die wachsenden Beine von Teenagern anpassen. Dieses innovative Projekt soll das Problem lösen, dass aufgrund des Wachstums von Kindern ständig neue Schuhe gekauft werden müssen. Die Sneaker bestehen aus nur drei Teilen: der Basis, der Sohle und der Sockenform aus dickem Stoff. Um den Schuh zu vergrößern, zerlegen Sie ihn einfach, ziehen ihn am Fuß entlang, setzen die Teile wieder zusammen und binden dann die Schnürsenkel. Das einzigartige Design wird durch elastische Schnürsenkel gehalten und sorgt für einen sicheren Sitz und ein angenehmes Tragegefühl. ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

DNA aus der Luft 12.09.2021

Forensiker verwenden aktiv die DNA-Analyse: Wenn Spuren der DNA einer Person auf einer Oberfläche verbleiben, bedeutet dies, dass eine Person diese Oberfläche berührt hat - sie könnte sich beispielsweise auf einen Tisch lehnen oder mit der Hand an der Wand entlang fahren. Oder er konnte sich nicht anlehnen und nicht halten: Mitarbeiter der Flinders University fanden heraus, dass es nicht notwendig ist, mit der Hand zu berühren, um eine DNA-Spur zu hinterlassen – Ihre DNA kann durch die Luft zu einem Objekt fliegen.

Für das Experiment wurden um mehrere Arbeitstische herum spezielle Platten zum Sammeln von DNA aufgestellt. Die Würfel standen in einem Abstand von einem halben Meter bis zu fünf Metern, und sie standen so von einem Tag bis zu anderthalb Monaten. Niemand sollte sie berühren. Und es stellte sich heraus, dass trotz der Tatsache, dass niemand die Stümpfe berührte, die DNA der Person, die neben ihnen arbeitete, sich auf ihnen festsetzte.

Es ist leicht zu erraten, dass die DNA-Menge umso größer war, je länger sie gesammelt wurde. Mit der Entfernung war nicht alles so offensichtlich: Die meiste DNA befand sich auf den Platten, die in einer Entfernung von zwei Metern standen. Wenn mehr als vier Meter zwischen Würfel und Tischplatte lagen, war fast keine DNA darin. Es ist klar, dass die DNA keine große Entfernung erreichen wird. Dass es aber bei einem halben Meter weniger als bei zwei Metern war, lässt sich vielleicht damit erklären, dass eine kurze Strecke DNA einfach fliegt: Luftbewegungen, die ein Mensch erzeugt, treiben sie weiter weg.

DNA ist ein ziemlich stabiles Molekül. Eine tote Zelle hinterlässt, wenn sie zerstört wird, DNA an ihrer Stelle, die ebenfalls teilweise zerstört wird, aber immer noch nicht vollständig - wie wir wissen, wird DNA, die seit der Zeit der Neandertaler im Boden verblieben ist, jetzt erfolgreich gelesen. Wir scheiden ständig eine bestimmte Menge DNA aus abgestorbenen Hautzellen aus, atmen sie zusammen mit Wasserdampf aus der Lunge aus usw., daher ist es nicht verwunderlich, dass wir auch ohne Berührung eine Art DNA-Spur hinterlassen können. Und das müssen Kriminologen wohl berücksichtigen: Einerseits kann eine solche DNA helfen, die Zeugenaussage zu verstehen und die Suche nach einem Verbrecher erleichtern.

Andererseits kann es auch zu Müll werden, wodurch Sie nicht das wahre Bild dessen sehen können, was passiert ist. Und dies ist nicht die erste Studie, die die Gültigkeit von DNA als Zeuge in Frage stellt: Wir haben bereits einmal geschrieben, dass aufgrund der Stärke und Stabilität von DNA Spuren der DNA einer Person, die sie nie berührt hat, auf einer Tatwaffe verbleiben können.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Auto-Simulator

▪ Integriertes Modul für leistungsstarke Anwendungen

▪ GPS hilft Blinden

▪ Glücksgen gefunden

▪ Die Immunität schwangerer Frauen reagiert auf das Geschlecht des Kindes

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Strom für Anfänger. Artikelauswahl

▪ Artikel Verkehrsunfälle. Warnregeln. Grundlagen eines sicheren Lebens

▪ Artikel Kultur, Kunst, Mode. Große Enzyklopädie für Kinder und Erwachsene

▪ Artikel Restaurierung des Jets. Persönlicher Transport

▪ Artikel Solarkollektoren. Solarwarmwassersysteme. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Elektronische Gravur auf Holzmaterialien. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024