MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


PERSÖNLICHER TRANSPORT: BODEN, WASSER, LUFT
Kostenlose Bibliothek / Verzeichnis / Personenverkehr: Land, Wasser, Luft

Personenverkehr: Land, Wasser, Luft

Verzeichnis / Personenverkehr: Land, Wasser, Luft

Personenverkehr: Land, Wasser, Luft

 


 

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Antivitamine statt Antibiotika 13.04.2024

Das Problem der bakteriellen Resistenz gegen Antibiotika wird immer gravierender und stellt eine Gefahr für die wirksame Behandlung von Infektionen dar. Vor diesem Hintergrund suchen Forscher nach neuen Wegen zur Bekämpfung von Superbakterien. Eine vielversprechende Richtung ist der Einsatz von Antivitaminen, die antibakteriell wirken können. Obwohl Antivitamine als das Gegenteil von Vitaminen bekannt sind, haben sie sich als vielversprechendes Mittel im Kampf gegen bakterielle Antibiotikaresistenzen erwiesen. Eine von Wissenschaftlern der Universität Göttingen in Deutschland durchgeführte Studie bestätigte ihr Potenzial bei der Entwicklung neuer Medikamente zur Bekämpfung gefährlicher Infektionen. Angesichts der Zunahme antibiotikaresistenter Superbakterien besteht die Notwendigkeit, alternative Behandlungsmethoden zu finden. Antivitamine sind Moleküle, die den Vitaminen ähneln, aber die bakterielle Aktivität hemmen können, ohne den menschlichen Körper zu schädigen. Derzeit kennt die Wissenschaft nur drei Antivitamine: Rose ... >>

Frostbeständiger Elektrolyt für Lithium-Ionen-Batterien 13.04.2024

Fortschritte in der Energiespeichertechnologie spielen eine Schlüsselrolle bei der Schaffung sichererer, effizienterer und langlebigerer Stromversorgungen. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Forschung im Bereich der Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien. Jüngste Entdeckungen japanischer Wissenschaftler der Tokyo University of Science auf dem Gebiet des frostbeständigen Elektrolyten eröffnen neue Perspektiven für die Entwicklung dieser Technologie. Japanische Forscher der Tokyo University of Science gaben die Entdeckung eines stabilen und hochleitfähigen Lithium-Ionen-Leiters bekannt, der ein wichtiger Bestandteil von Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien werden könnte. Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien mit Festelektrolyt werden aufgrund ihrer Sicherheit und Zuverlässigkeit immer vielversprechender im Bereich der Energieeinsparung. Ihre weitverbreitete Anwendung wurde jedoch bis vor Kurzem durch eine geringe Leitfähigkeit und Probleme beim Kontakt der Elektrode mit dem Festelektrolyten erschwert. Japanische Forscher haben stabiles und hochleitfähiges Lithium-Ionen entwickelt ... >>

Turnschuhe, die ihre Größe ändern 12.04.2024

In der Welt der Mode und Technik entstehen erstaunliche neue Produkte, die nicht nur ästhetische Bedürfnisse befriedigen, sondern auch praktische Probleme lösen. Eine dieser Innovationen ist das 4Steps-Sneaker-Konzept des Designers Michel Di Carlo. Diese Turnschuhe versprechen, das Problem des ständigen Wachstums von Kinderfüßen zu lösen und während der gesamten aktiven Wachstumsphase Komfort und Bequemlichkeit zu bieten. Designer Michele Di Carlo präsentierte ein einzigartiges Konzept für 4Steps-Sneaker, die ihre Größe ändern können und sich so an die wachsenden Beine von Teenagern anpassen. Dieses innovative Projekt soll das Problem lösen, dass aufgrund des Wachstums von Kindern ständig neue Schuhe gekauft werden müssen. Die Sneaker bestehen aus nur drei Teilen: der Basis, der Sohle und der Sockenform aus dickem Stoff. Um den Schuh zu vergrößern, zerlegen Sie ihn einfach, ziehen ihn am Fuß entlang, setzen die Teile wieder zusammen und binden dann die Schnürsenkel. Das einzigartige Design wird durch elastische Schnürsenkel gehalten und sorgt für einen sicheren Sitz und ein angenehmes Tragegefühl. ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Titanic-Hyperion 15.03.2016

Laut der US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration hat der Einsatz von Lasern gegen Verkehrsflugzeuge stetig zugenommen, seit die FAA begann, Aufzeichnungen über solche Vorfälle zu führen. Mehr als 2015 solcher Vorfälle wurden 3700 in den USA gemeldet, und im März letzten Jahres wurde ein Einwohner Kaliforniens zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er einen Laser in einen Polizeihubschrauber „geschossen“ hatte. Eine ähnliche Situation ist in Großbritannien zu beobachten, wo die örtliche Zivilluftfahrtbehörde jeden Tag 4-5 Fälle von Lasereinsatz registriert und im November bei der Landung auf dem Flughafen Heathrow ein Pilot durch einen "militärischen" Hochleistungslaser am Auge verletzt wurde .

Das „Schießen“ eines Lasers auf Flugzeuge kann jedoch auch sehr nützliche Zwecke erfüllen, wie Forscher der Universität Oxford und der Innovationsabteilung von Airbus gezeigt haben. Seit 2013 arbeiten sie am Hyperion-Projekt, benannt nach einem der Titanenkinder von Uranus und Gaia in der antiken griechischen Mythologie. Die Wahl fiel offenbar auf Hyperion, weil der Name im Altgriechischen „sehr hoch“ bedeutet und die Projektbeteiligten recht hoch hinaus wollten – im wörtlichen wie im übertragenen Sinne.

Das kürzlich gezeigte Gerät, das von Wissenschaftlern "Modulated Retro Reflector (MRR)" genannt wird, wird am Rumpf von bemannten oder unbemannten Luftfahrzeugen installiert. Ein bodengestützter optischer Laserstrahl wird auf den MRR gerichtet, und das Gerät moduliert das reflektierte Licht und dreht sich in einen optischen Code, der eine erhebliche Menge verschlüsselter Daten zur Erde übertragen kann, wo sie dann entschlüsselt werden. Ein Laser mit einer Wellenlänge von 1550 Nanometern fokussiert nicht in der Netzhaut und ist für den Menschen ungefährlich.

Die Forscher nennen die Vorteile ihres Einbaus geringes Gewicht. Einfacher wäre es, Laser zur Informationsübertragung direkt an Flugzeugen zu installieren. Aber solche Geräte sind schwer und sperrig, und die Autoren von MRR erwarten, sie sowohl für Drohnen als auch für Mikrosatelliten zu verwenden. Wenn im ersten Fall der "Hyperion" die Tests mit einer Drohne bestanden hat, steht im zweiten Fall eine Titanenaufgabe bevor: Die maximale Entfernung, für die das MMR bisher ausreicht, beträgt 1 km.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Coworking Spaces können sich negativ auf die Kreativität auswirken

▪ Kompaktstromversorgungen TRACO TXM für Chassismontage

▪ Computer ohne Kabel und Batterien

▪ Vanillin aus Plastik

▪ Tragbares Gerät für den Notruf von Rettungskräften

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Site-Bereich Mobilkommunikation. Artikelauswahl

▪ Artikel Wir haben zweimal zwei ist auch vier, aber irgendwie kommt es flotter heraus. Populärer Ausdruck

▪ Artikel Wie kommunizieren Bienen? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Arbeiten an einer Buchstützenmaschine. Standardanweisung zum Arbeitsschutz

▪ Artikel Möglichkeiten zur Unterstützung eines Opfers eines Stromschlags. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Teletextsystem. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024