MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


Regeln für die Installation elektrischer Anlagen (PUE). Schemata, Artikel, Beschreibungen

Kostenlose Bibliothek / Schemata von radioelektronischen und elektrischen Geräten

Regeln für die Installation elektrischer Anlagen (PUE)

Wir empfehlen die Lektüre in unserer kostenlosen technischen Bibliothek:

Vorhänge mit elektrischem Antrieb und Fernbedienung



Rubrik Haus, Garten, Hobby. Mit dem unten beschriebenen Design können Sie das Öffnen und Schließen von Vorhängen über die Fernbedienung steuern. Dazu wird ein Elektromotor in die Gardinenstangen eingebaut. Das Design wird auf dem ATMEGA328-Mikrocontroller mit dem Arduino BootLoader, dem L293D-Laufwerkstreiber (obwohl ich den L293B plus externe Dioden verwendet habe, weil ich den L293D nicht gefunden habe), dem TSOP1738-IR-Empfänger und dem Gleichstrommotor erstellt. Strom aus einem alten Drucker usw. Als Fernbedienung habe ich die Fernbedienung vom PixelView TV-Tuner verwendet. Das Programm sieht die Bewegung der Vorhänge von links nach rechts, zurück und eine schrittweise Bewegung vor. Als Endschalter werden ein kleiner Magnet am letzten Haken und zwei Reedschalter an den Enden der Traufe verwendet. Der letzte Haken bewegt sich entlang der Gesimsschnur, auf deren einer Seite sich ein Motor und auf der anderen Seite eine Rolle befindet ... >>

Sender in Infrarot-Kommunikationsleitung



Abschnitt Infrarot-Technologie. Sein schematisches Diagramm ist in Abb. 55 dargestellt. 1.1. Hier ist DD1.2, DD3, R1, ZQ32768 ein Taktgenerator, der mit einer Frequenz eines Schwingquarzes fp = 3 Hz angeregt wird. DD11 - ein Zähler, an dessen Ausgang 15 (Pin 16) eine 11-Hz-Rechteckwelle gebildet wird (f2 = fp / 11 ^ 14), und an Ausgang 3 (Pin 2) - 14 Hz (f2 = fp / 14 ^ 2.1) . Die Elemente DD2.4–DD2.4 bilden einen Schalter, an dessen Ausgang (Ausgang DD2) je nach Spannungspegel am Eingang 16 des Elements DD5 ein 2.1-Hz- oder XNUMX-Hz-Rechtecksignal erscheint

MIDI-Keyboard



Abschnitt Elektronik - Musiker. Ein charakteristisches Merkmal des hier beschriebenen Keyboards ist, dass seine Ausgabe nicht wie bei herkömmlicher EMI ein Ton ist, sondern die Ausgabe einer digitalen Musikschnittstelle MIDI. Selbstverständlich können an ein solches Keyboard verschiedene Musikinstrumente angeschlossen werden, sofern diese über einen Eingang dieser Schnittstelle verfügen. Viele Industrie-Synthesizer, wie beispielsweise die PSS-Serie von Yamaha, verfügen über kleinere Tastaturen, die nicht immer komfortabel zu spielen sind, und ein MIDI-Keyboard mit Tasten in voller Größe ermöglicht eine deutliche Erweiterung ihrer Leistungsfähigkeiten. Dabei müssen natürlich keine Änderungen oder Designverbesserungen am Instrument vorgenommen werden – Sie müssen lediglich das Keyboard mit einem MIDI-Kabel an den MIDI IN-Eingang des Synthesizers anschließen und es für den Empfang von MIDI-Signalen programmieren ... >>

Zu jedem Artikel in diesem Abschnitt und allen Enzyklopädien Sie können Ihren Kommentar hinterlassen.

Regeln für die Installation elektrischer Anlagen (PUE)

Alle Artikel der Elektroinstallationsvorschriften (PUE): 356 Artikel

Abschnitt 1 Allgemeine Regeln

Kapitel 1.1. ein gemeinsamer Teil

Kapitel 1.2. Stromversorgung und elektrische Netze

Kapitel 1.3. Auswahl von Leitern für Heizung, wirtschaftliche Stromdichte und Koronabedingungen

Kapitel 1.4. Auswahl elektrischer Geräte und Leiter entsprechend den Kurzschlussbedingungen

Kapitel 1.5. Strommessung

Kapitel 1.6. Messungen elektrischer Größen

Kapitel 1.7. Erdung und elektrische Sicherheitsmaßnahmen

Kapitel 1.8. Abnahmeprüfnormen

Kapitel 1.9. Isolierung von Elektroinstallationen

Abschnitt 2. Kanalisation von Elektrizität

Kapitel 2.1. Verdrahtung

Kapitel 2.2. Stromleiter bis 35 kV

Kapitel 2.3. Kabelleitungen bis 220 kV

Kapitel 2.4. Freileitungen mit Spannung bis 1 kV

Kapitel 2.5. Freileitungen mit einer Spannung über 1 kV

Abschnitt 3. Schutz und Automatisierung

Kapitel 3.1. Schutz von elektrischen Netzen mit Spannung bis 1 kV

Kapitel 3.2. Relaisschutz

Kapitel 3.3. Automatisierung und Telemechanik

Kapitel 3.4. Sekundärkreise

Abschnitt 4. Schaltanlagen und Umspannwerke

Kapitel 4.1. Schaltanlagen bis 1 kV AC und bis 1,5 kV DC

Kapitel 4.2. Schaltanlagen und Umspannwerke mit Spannungen über 1 kV

Kapitel 4.3. Stromrichterstationen und Anlagen

Kapitel 4.4. Batterieinstallationen

Abschnitt 5. Elektrische Kraftwerke

Kapitel 5.1. Elektrische Maschinenräume

Kapitel 5.2. Generatoren und Synchronkompensatoren

Kapitel 5.3. Elektromotoren und ihre Schaltgeräte

Kapitel 5.4. Elektrische Ausrüstung des Krans

Kapitel 5.5. Elektrische Ausrüstung von Aufzügen

Kapitel 5.6. Kondensatoreinheiten

Abschnitt 6. Elektrische Beleuchtung

Kapitel 6.1. ein gemeinsamer Teil

Kapitel 6.2. Innenbeleuchtung

Kapitel 6.3. Außenbeleuchtung

Kapitel 6.4. Leuchtreklame, Schilder und Beleuchtung

Kapitel 6.5. Lichtsteuerung

Kapitel 6.6. Beleuchtungskörper und Verdrahtungsgeräte

Abschnitt 7. Elektrische Ausrüstung von Sonderanlagen

Kapitel 7.1. Elektroinstallationen von Wohn-, öffentlichen, Verwaltungs- und Haushaltsgebäuden

Kapitel 7.2. Elektroinstallationen von Unterhaltungsunternehmen, Vereinen und Sportanlagen

Kapitel 7.3. Elektroinstallationen in explosionsgefährdeten Bereichen

Kapitel 7.4. Elektroinstallationen in brandgefährdeten Bereichen

Kapitel 7.5. Elektrothermische Anlagen

Kapitel 7.6. Elektroschweißanlagen

Kapitel 7.7. Torf elektrische Installationen

Kapitel 7.10. Elektrolyse- und Galvanikanlagen

Apps

Alle Artikel für einen Elektriker

Zulassungsdokumentation für einen Elektriker

 


 

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Antivitamine statt Antibiotika 13.04.2024

Das Problem der bakteriellen Resistenz gegen Antibiotika wird immer gravierender und stellt eine Gefahr für die wirksame Behandlung von Infektionen dar. Vor diesem Hintergrund suchen Forscher nach neuen Wegen zur Bekämpfung von Superbakterien. Eine vielversprechende Richtung ist der Einsatz von Antivitaminen, die antibakteriell wirken können. Obwohl Antivitamine als das Gegenteil von Vitaminen bekannt sind, haben sie sich als vielversprechendes Mittel im Kampf gegen bakterielle Antibiotikaresistenzen erwiesen. Eine von Wissenschaftlern der Universität Göttingen in Deutschland durchgeführte Studie bestätigte ihr Potenzial bei der Entwicklung neuer Medikamente zur Bekämpfung gefährlicher Infektionen. Angesichts der Zunahme antibiotikaresistenter Superbakterien besteht die Notwendigkeit, alternative Behandlungsmethoden zu finden. Antivitamine sind Moleküle, die den Vitaminen ähneln, aber die bakterielle Aktivität hemmen können, ohne den menschlichen Körper zu schädigen. Derzeit kennt die Wissenschaft nur drei Antivitamine: Rose ... >>

Frostbeständiger Elektrolyt für Lithium-Ionen-Batterien 13.04.2024

Fortschritte in der Energiespeichertechnologie spielen eine Schlüsselrolle bei der Schaffung sichererer, effizienterer und langlebigerer Stromversorgungen. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Forschung im Bereich der Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien. Jüngste Entdeckungen japanischer Wissenschaftler der Tokyo University of Science auf dem Gebiet des frostbeständigen Elektrolyten eröffnen neue Perspektiven für die Entwicklung dieser Technologie. Japanische Forscher der Tokyo University of Science gaben die Entdeckung eines stabilen und hochleitfähigen Lithium-Ionen-Leiters bekannt, der ein wichtiger Bestandteil von Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien werden könnte. Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien mit Festelektrolyt werden aufgrund ihrer Sicherheit und Zuverlässigkeit immer vielversprechender im Bereich der Energieeinsparung. Ihre weitverbreitete Anwendung wurde jedoch bis vor Kurzem durch eine geringe Leitfähigkeit und Probleme beim Kontakt der Elektrode mit dem Festelektrolyten erschwert. Japanische Forscher haben stabiles und hochleitfähiges Lithium-Ionen entwickelt ... >>

Turnschuhe, die ihre Größe ändern 12.04.2024

In der Welt der Mode und Technik entstehen erstaunliche neue Produkte, die nicht nur ästhetische Bedürfnisse befriedigen, sondern auch praktische Probleme lösen. Eine dieser Innovationen ist das 4Steps-Sneaker-Konzept des Designers Michel Di Carlo. Diese Turnschuhe versprechen, das Problem des ständigen Wachstums von Kinderfüßen zu lösen und während der gesamten aktiven Wachstumsphase Komfort und Bequemlichkeit zu bieten. Designer Michele Di Carlo präsentierte ein einzigartiges Konzept für 4Steps-Sneaker, die ihre Größe ändern können und sich so an die wachsenden Beine von Teenagern anpassen. Dieses innovative Projekt soll das Problem lösen, dass aufgrund des Wachstums von Kindern ständig neue Schuhe gekauft werden müssen. Die Sneaker bestehen aus nur drei Teilen: der Basis, der Sohle und der Sockenform aus dickem Stoff. Um den Schuh zu vergrößern, zerlegen Sie ihn einfach, ziehen ihn am Fuß entlang, setzen die Teile wieder zusammen und binden dann die Schnürsenkel. Das einzigartige Design wird durch elastische Schnürsenkel gehalten und sorgt für einen sicheren Sitz und ein angenehmes Tragegefühl. ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Angst hilft beim Lernen 08.09.2017

Ob ein Student gut oder schlecht lernt, hängt von vielen Dingen ab. Zum Beispiel hat er zu Hause vielleicht nicht alles in Ordnung und Probleme in der Familie tragen nicht zum Studienerfolg bei. Oder er - oder sie - ist unruhig und unaufmerksam und interessiert sich sozusagen mehr für das soziale Leben und nicht für Schulfächer.

Schließlich gibt es Dinge wie Depressionen und Angstzustände. Wenn es um eine höhere Nervenaktivität, die menschliche Psyche, geht, sind solche Faktoren natürlich miteinander verbunden. Die gleichen Ängste und Depressionen sind jedoch nicht immer auf Probleme in der Familie oder auf Probleme mit Kameraden zurückzuführen. Und Psychologen sind mit den Methoden der mathematischen Statistik durchaus in der Lage zu überlegen, wie verschiedene äußere und innere Faktoren unser Leben separat beeinflussen.

Forscher der Universität von Montreal haben analysiert, wie sich Angst und Depression auf den Erfolg von Gymnasiasten in Quebec auswirken. Die Autoren der Arbeit beobachteten den schulischen Erfolg von fast fünftausend Schulkindern – einige von ihnen konnten in einer normalen Zeit kein Abitur machen.

Es wurde erwartet, dass die Abhängigkeit von Angst hier einfach wäre: Je ängstlicher eine Person in die Schule kam, desto wahrscheinlicher war es, dass sie keinen Abschluss machte. Tatsächlich stellte sich heraus, dass die Schüler mit durchschnittlicher Angst am besten abschnitten. Am häufigsten wurden diejenigen, die sich um wenig Sorgen machten, der Schule verwiesen – sie verließen die Schule 40 % häufiger als diejenigen, die im Durchschnitt Angst hatten; diejenigen, die zu ängstlich waren, wurden 30 % häufiger ausgewiesen als „durchschnittlich ängstlich“.

Die seltsame Abhängigkeit des Studiums von Angst war weder mit sozioökonomischen Umständen noch mit irgendwelchen Verhaltensmerkmalen der Studenten verbunden. Der Schaden durch hohe Angst ist intuitiv - es erlaubt Ihnen einfach nicht, sich auf den Unterricht zu konzentrieren.

Was die geringe Angst betrifft, glauben die Autoren der Arbeit, dass sich solche Studenten überhaupt keine Sorgen um ihr Studium machen. Es ist klar, dass man für ein gutes Studium zumindest ein gewisses Interesse an dem, was man lernt, braucht, aber das Interesse am Fach und am Lernprozess ist zwangsläufig mit etwas, aber immer noch Stress verbunden. Daher stellte sich heraus, dass Schüler mit durchschnittlicher Angst eher einen Schulabschluss machten.

Auch bei Depressionen gestaltete sich alles schwierig – es stellte sich heraus, dass sie vor allem denen schadet, die gut lernen. Das heißt, wenn sich eine Person zunächst gut zeigte und ihm dann eine Depression passierte, wird ihr späteres Versagen tiefer sein - im Vergleich zu denen, die auch ohne Depression nicht brillant gelernt haben.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Polyploidie-Phänomen bei Insekten gefunden

▪ Weltraum-Müllwagen-Projekte

▪ Die Erforschung von Knochen wird neue haltbare Materialien offenbaren

▪ Bakterien im Weltraum werden immer resistenter gegen Antibiotika

▪ Yamaha SR-C30A Soundbar mit kompaktem kabellosem Subwoofer

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Civil Radio Communications. Artikelauswahl

▪ Artikel Bonds of Hymen. Populärer Ausdruck

▪ Artikel Wer ist ein Narwal? Ausführliche Antwort

▪ Ulyukos Artikel. Legenden, Kultivierung, Anwendungsmethoden

▪ Artikel Leben mit neuer Energie. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel NF-Verstärker für batteriebetriebene Empfänger. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024