MENÜ English Ukrainian Russisch Startseite

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


EFFEKTIVE SCHWERPUNKTE UND IHRE HINWEISE
Kostenlose Bibliothek / Verzeichnis / Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise

Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise

Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise

Verzeichnis / Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Tricks mit Gefäßen und Flüssigkeiten:

sehen andere Artikel Abschnitt Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise:

Siehe auch: Experimente in Physik und Chemie zu Hause

500 interessante Experimente in Physik und Chemie für Kinder:

 


 

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Kunstleder zur Touch-Emulation 15.04.2024

In einer modernen Technologiewelt, in der Distanz immer alltäglicher wird, ist es wichtig, die Verbindung und das Gefühl der Nähe aufrechtzuerhalten. Jüngste Entwicklungen bei künstlicher Haut durch deutsche Wissenschaftler der Universität des Saarlandes läuten eine neue Ära der virtuellen Interaktionen ein. Deutsche Forscher der Universität des Saarlandes haben ultradünne Folien entwickelt, die das Tastgefühl über eine Distanz übertragen können. Diese Spitzentechnologie bietet neue Möglichkeiten der virtuellen Kommunikation, insbesondere für diejenigen, die weit von ihren Lieben entfernt sind. Die von den Forschern entwickelten ultradünnen, nur 50 Mikrometer dicken Folien lassen sich in Textilien integrieren und wie eine zweite Haut tragen. Diese Folien fungieren als Sensoren, die taktile Signale von Mama oder Papa erkennen, und als Aktoren, die diese Bewegungen an das Baby weiterleiten. Durch die Berührung des Stoffes durch die Eltern werden Sensoren aktiviert, die auf Druck reagieren und den ultradünnen Film verformen. Das ... >>

Petgugu Global Katzenstreu 15.04.2024

Die Pflege von Haustieren kann oft eine Herausforderung sein, insbesondere wenn es darum geht, Ihr Zuhause sauber zu halten. Das Startup Petgugu Global hat eine neue interessante Lösung vorgestellt, die Katzenbesitzern das Leben erleichtert und ihnen hilft, ihr Zuhause perfekt sauber und ordentlich zu halten. Das Startup Petgugu Global hat eine einzigartige Katzentoilette vorgestellt, die den Kot automatisch ausspülen kann und so Ihr Zuhause sauber und frisch hält. Dieses innovative Gerät ist mit verschiedenen intelligenten Sensoren ausgestattet, die die Toilettenaktivität Ihres Haustieres überwachen und nach dem Gebrauch eine automatische Reinigung aktivieren. Das Gerät wird an die Kanalisation angeschlossen und sorgt für eine effiziente Abfallentsorgung, ohne dass der Eigentümer eingreifen muss. Darüber hinaus verfügt die Toilette über einen großen spülbaren Stauraum, was sie ideal für Haushalte mit mehreren Katzen macht. Die Petgugu-Katzentoilettenschüssel ist für die Verwendung mit wasserlöslicher Streu konzipiert und bietet eine Reihe zusätzlicher ... >>

Die Attraktivität fürsorglicher Männer 14.04.2024

Das Klischee, dass Frauen „böse Jungs“ bevorzugen, ist schon lange weit verbreitet. Jüngste Untersuchungen britischer Wissenschaftler der Monash University bieten jedoch eine neue Perspektive zu diesem Thema. Sie untersuchten, wie Frauen auf die emotionale Verantwortung und Hilfsbereitschaft von Männern reagierten. Die Ergebnisse der Studie könnten unser Verständnis darüber verändern, was Männer für Frauen attraktiv macht. Eine von Wissenschaftlern der Monash University durchgeführte Studie führt zu neuen Erkenntnissen über die Attraktivität von Männern für Frauen. Im Experiment wurden Frauen Fotos von Männern mit kurzen Geschichten über deren Verhalten in verschiedenen Situationen gezeigt, darunter auch über ihre Reaktion auf eine Begegnung mit einem Obdachlosen. Einige der Männer ignorierten den Obdachlosen, während andere ihm halfen, indem sie ihm beispielsweise Essen kauften. Eine Studie ergab, dass Männer, die Empathie und Freundlichkeit zeigten, für Frauen attraktiver waren als Männer, die Empathie und Freundlichkeit zeigten. ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Robotern wird beigebracht, dem gewünschten Szenario genauer zu folgen 27.06.2019

Wissenschaftler der Stanford University haben zwei unterschiedliche Wege kombiniert, um Robotern Ziele zu setzen. Dieser "Zentaur" erwies sich laut der Website der Universität sowohl in Simulationen als auch in realen Experimenten als effektiver als jede der Methoden getrennt voneinander.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass es in Zukunft mehr autonome Systeme auf der Welt geben wird, und sie werden ein gewisses Verständnis dafür brauchen, was gut und was schlecht ist“, sagte Andy Palan, ein Doktorand der Informatik an der Stanford University und einer der ersten Autoren des Werkes.

Das neue Robotertrainingssystem kombiniert eine Demonstrationsmethode mit Benutzerbefragungen. Bei der ersten Methode zeigen die Menschen dem Roboter, was er tun soll, und bei der zweiten beantworten sie Fragen, wie sich der Roboter in einer bestimmten Situation verhalten soll: zum Beispiel bei der Bestimmung der Flugbahn eines selbstfahrenden Autos.

Die Demonstrationen sind informativ, können aber viele überflüssige Inhalte enthalten. Präferenzen hingegen machen maximal eine Information aus, sind aber viel genauer, stellen die Forscher fest. Diese Ansätze ergänzen sich perfekt – und es ist sehr wichtig, die Daten aus beiden Quellen intelligent zu kombinieren.

Das neue kombinatorische System beginnt mit einer Verhaltensdemonstration für den Roboter. Dies kann autonomen Robotern viele Informationen liefern, und sie haben oft Schwierigkeiten zu bestimmen, welche Teile der Demonstration wichtig sind. Ein Mensch möchte auch nicht, dass sich der Roboter immer so verhält wie er. Frühere Studien haben also gezeigt, dass die Menschen wollen, dass autonome Autos weniger aggressiv fahren, als sie es sind.

Das Experiment zeigte, dass 80 % der Menschen eher bereit waren, die kombinierte Methode anzuwenden. Allerdings gab es auch Schwierigkeiten. Diese Personen berichteten, dass sie die Fragen, die der Roboter ihnen stellte, nicht immer verstehen konnten. Manchmal wurden sie gebeten, zwischen zwei Szenarien zu wählen, die gleich schienen oder für die Aufgabe nicht relevant waren. Dies ist ein häufiges Problem beim präferenzbasierten Lernen. Die Forscher hoffen, dieses Manko mit einfacheren Umfragen zu beheben, die auch schnellere Antwortzeiten bieten.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Synthetisierte eine neue Art von Antibiotikum zur Bekämpfung von Superbugs

▪ Landung auf dem Kern eines Kometen

▪ Stonehenge wird wegen Renovierungsarbeiten geschlossen

▪ Fast Pair - Neue Bluetooth-Pairing-Technologie

▪ Neuheiten in der elektronischen Technologie und Mode für Kleidung

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Website-Abschnitt Vorverstärker. Artikelauswahl

▪ Artikel von Emiliano Zapata. Berühmte Aphorismen

▪ Artikel Wer war der Erste, der Brot mit Hefe backte? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Lager- und Vertriebsleiter. Jobbeschreibung

▪ Artikel Reaktion auf Spielautomaten. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Quadrate aus vier Teilen. Fokusgeheimnis


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024