MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Anacharsis

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Anacharsis

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Anacharsis. Die berühmtesten Aphorismen

  • Die Rebe bringt drei Bündel: ein Bündel Freude, ein Bündel Rausch und ein Bündel Ekel.
  • Es gibt drei Arten von Menschen: die Lebenden, die Toten und diejenigen, die in den Meeren schwimmen.
  • Das Gesetz ist ein Netz: Kleine Insekten bleiben darin stecken und sterben, und große können leicht zerbrechen
  • Das Gesetz ist ein Netz: Kleine Insekten sterben darin, während große Insekten sicher ihren Weg finden.
  • Ein böser Mensch ist wie Kohle: Wenn sie nicht brennt, macht sie dich schwarz.
  • Welche Schiffe sind die sichersten? sie fragten ihn. - An Land gezogen.
  • Die beste Regierung wäre eine, in der bei allgemeiner Gleichheit in allem anderen die Tugenden an erster Stelle und Laster an letzter Stelle stehen würden.
  • Auf die Frage, wie man nicht zum Trunkenbold werden könne, sagte er: „Einen Trunkenbold in all seiner Schande vor Augen zu haben.“
  • Auf die Frage, wer lebendiger oder toter sei, fragte er erneut: „Und wer sollte als Segelschiff gelten?“
  • Auf die Frage, was in einem Menschen gleichzeitig gut und schlecht ist, antwortete er: „Sprache.“
  • Der erste Kelch gehört dem Durst, der zweite der Freude, der dritte dem Vergnügen, der vierte dem Wahnsinn.
  • Das sicherste Schiff – an Land gezogen
  • Zu Hause wird das erste Glas normalerweise aus gesundheitlichen Gründen getrunken, das zweite aus Vergnügen, das dritte aus Unverschämtheit und das letzte aus Wahnsinn.
  • „Es ist erstaunlich“, sagte er, „wie geschickte Menschen an Wettbewerben in Hellas teilnehmen und ungeschickte Menschen sie beurteilen.“
  • Als er erfuhr, dass die Schiffsbretter vier Finger dick waren, sagte er, dass die Schiffsleute vier Finger vom Tod entfernt seien.
  • Um nicht zum Trunkenbold zu werden, genügt es, einen Trunkenbold in all seiner Hässlichkeit vor Augen zu haben.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Gogol Nikolai Wassiljewitsch. Aphorismen

▪ Quintus Septimius Florence Tertullian. Aphorismen

▪ Walter Raleigh. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Künstliche Netzhaut hilft Blinden 01.09.2012

Es wurde eine künstliche Netzhaut geschaffen, die selbst völlig blinden Menschen das normale Sehvermögen zurückgeben kann. Forscher des Weill Cornell Medical College haben das neuronale Netzwerk der Netzhaut der Maus entschlüsselt. Dadurch war es möglich, ein künstliches Auge zu schaffen, das es ermöglichte, blinden Mäusen das Augenlicht zurückzugeben. Außerdem wurde der Code der Netzhaut von Affen bereits auf ähnliche Weise „gehackt“ – und er ist nahezu identisch mit dem menschlichen. Die Autoren der Entdeckung hoffen, dass sie schnell ein Gerät entwickeln und testen können, mit dem Blinde das Sehvermögen vollständig wiederherstellen können.

Dieser Durchbruch wird Blinden die Möglichkeit geben, das normale Sehvermögen vollständig wiederherzustellen und nicht nur die Konturen von Objekten und Lichtflecken zu sehen, obwohl dies bereits zur Orientierung im Raum ausreicht. Die Entschlüsselung des Codes war erfolgreich, und das neue Gerät ermöglicht es Ihnen, einzelne Gesichtszüge zu sehen. Derzeit können Versuchstiere damit problemlos bewegte Bilder verfolgen. In Zukunft hoffen Wissenschaftler, ein kleines tragbares Gerät in Form eines Reifens oder einer Brille zu entwickeln. Dieses Gerät sammelt Licht und wandelt es mit Hilfe von Computerchips in einen elektronischen Code um, den das menschliche Gehirn in ein Bild umwandelt. Die Technologie der Umwandlung von Lichtsignalen in elektronische wird seit langem von der Menschheit beherrscht, daher sind keine Probleme damit zu erwarten.

Blindheit ist oft die Folge von Erkrankungen der Netzhaut, aber auch wenn alle Fotorezeptoren ausfallen, bleibt in der Regel die Nervenausgangsbahn der Netzhaut intakt. Moderne Prothesen machen sich diese Tatsache bereits zunutze: In das Auge eines blinden Patienten werden Elektroden implantiert, die Ganglienzellen stimulieren. Diese Technologie liefert jedoch nur ein verschwommenes Bild, in dem nur die Konturen von Objekten zu sehen sind.

Andere Forschungsgruppen testen den Einsatz von lichtempfindlichen Proteinen als alternativen Weg, um Zellen zu stimulieren. Diese Proteine ​​werden gentherapeutisch in die Netzhaut eingebracht. Einmal im Auge können sie viele Ganglienzellen gleichzeitig stimulieren. Bisher wurde diese Technologie erfolgreich auf gesundheitliche Unbedenklichkeit getestet. Um sich ein klares Bild zu machen, muss man auf jeden Fall den Code der Netzhaut kennen, eine Reihe von Gleichungen, die die Natur verwendet, um Licht in elektrische Impulse umzuwandeln, die das Gehirn versteht. Wissenschaftler haben bereits versucht, es für einfache Objekte wie beispielsweise geometrische Formen zu finden. Die Neurologin Dr. Sheila Nirenberg schlug vor, dass der Code generisch sein und sowohl mit Figuren als auch mit Landschaften oder menschlichen Gesichtern arbeiten sollte.

Während sie an dem Code arbeitete, hatte Nirenberg, sagte sie, eine Erleuchtung: Sie erkannte, dass er für Prothesen verwendet werden könnte. Als Ergebnis wurde ein einfaches Experiment vorbereitet, bei dem ein Miniprojektor, gesteuert durch einen entschlüsselten Code, Lichtimpulse an lichtempfindliche Proteine ​​schickte, die durch Genmanipulation in Ganglienzellen von Mäusen eingeführt wurden. Eine sorgfältige Kontrolle einer Reihe von Experimenten zeigte, dass die Effizienz, d.h. die Sehqualität selbst einer im Labor hastig zusammengebauten Prothese stimmt praktisch mit der einer normalen gesunden Mäusenetzhaut überein.

Ein neuer Ansatz zur Behandlung von Sehbehinderungen gibt den 25 Millionen Menschen weltweit, die an Netzhautblindheit leiden, Hoffnung. Eine medikamentöse Therapie hilft nur wenigen von ihnen, und eine perfekte Prothese wird äußerst nützlich sein.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Antibiotika stören Impfungen im Kindesalter

▪ Elektrochemische Transistoren mit einzigartigen Eigenschaften

▪ Das stärkste Material

▪ ADATA SH14 Sicheres Laufwerk

▪ Imagination Catapult RISC-V-Prozessoren

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website mit Stellenbeschreibungen. Artikelauswahl

▪ Artikel Ölpipeline. Geschichte der Erfindung und Produktion

▪ Artikel Wessen Gehirn ist im Vergleich zur Körpergröße das größte? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Leiter der Vermietungsabteilung. Jobbeschreibung

▪ Artikel Lacke, Lacke. Einfache Rezepte und Tipps

▪ Artikel Leerlaufspannungsbegrenzer eines Schweißtransformators. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024