MENÜ English Ukrainian Russisch Startseite

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


Die Geschichte der Technik, Technik, Objekte um uns herum

Die Geschichte der Technik, Technik, Objekte um uns herum

Erfindungs- und Produktionsgeschichte:

 


 

Siehe auch Abschnittsartikel Die wichtigsten wissenschaftlichen Entdeckungen:

Die wichtigsten wissenschaftlichen Entdeckungen

 


 

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Kunstleder zur Touch-Emulation 15.04.2024

In einer modernen Technologiewelt, in der Distanz immer alltäglicher wird, ist es wichtig, die Verbindung und das Gefühl der Nähe aufrechtzuerhalten. Jüngste Entwicklungen bei künstlicher Haut durch deutsche Wissenschaftler der Universität des Saarlandes läuten eine neue Ära der virtuellen Interaktionen ein. Deutsche Forscher der Universität des Saarlandes haben ultradünne Folien entwickelt, die das Tastgefühl über eine Distanz übertragen können. Diese Spitzentechnologie bietet neue Möglichkeiten der virtuellen Kommunikation, insbesondere für diejenigen, die weit von ihren Lieben entfernt sind. Die von den Forschern entwickelten ultradünnen, nur 50 Mikrometer dicken Folien lassen sich in Textilien integrieren und wie eine zweite Haut tragen. Diese Folien fungieren als Sensoren, die taktile Signale von Mama oder Papa erkennen, und als Aktoren, die diese Bewegungen an das Baby weiterleiten. Durch die Berührung des Stoffes durch die Eltern werden Sensoren aktiviert, die auf Druck reagieren und den ultradünnen Film verformen. Das ... >>

Petgugu Global Katzenstreu 15.04.2024

Die Pflege von Haustieren kann oft eine Herausforderung sein, insbesondere wenn es darum geht, Ihr Zuhause sauber zu halten. Das Startup Petgugu Global hat eine neue interessante Lösung vorgestellt, die Katzenbesitzern das Leben erleichtert und ihnen hilft, ihr Zuhause perfekt sauber und ordentlich zu halten. Das Startup Petgugu Global hat eine einzigartige Katzentoilette vorgestellt, die den Kot automatisch ausspülen kann und so Ihr Zuhause sauber und frisch hält. Dieses innovative Gerät ist mit verschiedenen intelligenten Sensoren ausgestattet, die die Toilettenaktivität Ihres Haustieres überwachen und nach dem Gebrauch eine automatische Reinigung aktivieren. Das Gerät wird an die Kanalisation angeschlossen und sorgt für eine effiziente Abfallentsorgung, ohne dass der Eigentümer eingreifen muss. Darüber hinaus verfügt die Toilette über einen großen spülbaren Stauraum, was sie ideal für Haushalte mit mehreren Katzen macht. Die Petgugu-Katzentoilettenschüssel ist für die Verwendung mit wasserlöslicher Streu konzipiert und bietet eine Reihe zusätzlicher ... >>

Die Attraktivität fürsorglicher Männer 14.04.2024

Das Klischee, dass Frauen „böse Jungs“ bevorzugen, ist schon lange weit verbreitet. Jüngste Untersuchungen britischer Wissenschaftler der Monash University bieten jedoch eine neue Perspektive zu diesem Thema. Sie untersuchten, wie Frauen auf die emotionale Verantwortung und Hilfsbereitschaft von Männern reagierten. Die Ergebnisse der Studie könnten unser Verständnis darüber verändern, was Männer für Frauen attraktiv macht. Eine von Wissenschaftlern der Monash University durchgeführte Studie führt zu neuen Erkenntnissen über die Attraktivität von Männern für Frauen. Im Experiment wurden Frauen Fotos von Männern mit kurzen Geschichten über deren Verhalten in verschiedenen Situationen gezeigt, darunter auch über ihre Reaktion auf eine Begegnung mit einem Obdachlosen. Einige der Männer ignorierten den Obdachlosen, während andere ihm halfen, indem sie ihm beispielsweise Essen kauften. Eine Studie ergab, dass Männer, die Empathie und Freundlichkeit zeigten, für Frauen attraktiver waren als Männer, die Empathie und Freundlichkeit zeigten. ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Datenübertragungsgeschwindigkeit verdoppelt 09.11.2013

Amerikanische Ingenieure haben gelernt, Daten auf derselben Funkfrequenz zu empfangen und zu senden – um das zu tun, was in den letzten 100 Jahren unmöglich schien. Die Einführung von Technologie wird dazu beitragen, die Geschwindigkeit der Datenübertragung über drahtlose Netzwerke zu verdoppeln.

Das Startup Kumu Networks, das 2012 von Mitarbeitern der Stanford University (mit einer Investition von 10 Millionen US-Dollar) gegründet wurde, behauptet, ein seit langem bestehendes Problem zu lösen, dass es unmöglich ist, Daten gleichzeitig auf derselben Funkfrequenz zu senden und zu empfangen.

Das Empfangen und Senden von Daten auf derselben Frequenz hat eine Reihe von Vorteilen, und einer der wichtigsten ist die effizientere Nutzung des Frequenzspektrums. Ein Durchbruch könnte die Geschwindigkeit der Datenübertragung über drahtlose Netzwerke verdoppeln, schreibt Technology Review.

Um das Problem zu lösen, mussten die Ingenieure einen als „Selbstinterferenz“ bekannten Effekt eliminieren. Während des Betriebs sendet und empfängt das Funksystem Funksignale, wobei die Leistung der gesendeten Signale milliardenfach größer ist als die Leistung der empfangenen Signale. Jeder Empfangsversuch wird dadurch erschwert, dass der Empfänger auch ein ausgehendes Signal erzeugt, das zu Störungen (Überlagerung von Funkwellen) führt. Aus diesem Grund senden die meisten Funksysteme – einschließlich Smartphones, Mobilfunkbasisstationen und Wi-Fi-Router, die sie bedienen – Informationen auf einer Frequenz und empfangen auf einer anderen oder verwenden dieselbe Frequenz und schalten schnell zwischen Senden und Empfangen hin und her.

Um Selbstinterferenzen zu eliminieren, haben Ingenieure von Kumu Networks eine elektronische Schaltung gebaut, die die Menge an Interferenzen vorausberechnet, die der Sender im nächsten Moment erzeugen wird, und ein Kompensationssignal erzeugt, um die Interferenzen zu eliminieren. Die Schaltung erzeugt während der Übertragung jedes Informationspakets ein Kompensationssignal, was den Einsatz in mobilen Geräten ermöglicht, bei denen die Beseitigung von Störungen durch die Tatsache erschwert wird, dass sich die Geräte im Raum bewegen (wodurch die Wellen ständig reflektiert werden von verschiedenen Objekten).

"In den letzten 100 Jahren schien es unmöglich", kommentierte Sachin Katti, Dozent für Elektrotechnik und Informatik an der Stanford University und Mitbegründer und CEO von Kumu Networks.

Zuvor wurde die Kompensationsmethode von anderen Unternehmen, einschließlich Comtech, verwendet, um die Kapazität von Satellitenkommunikationskanälen zu erhöhen. Bis Kumu Networks hat jedoch niemand die Anwendbarkeit des Verfahrens in Netzwerken wie LTE und Wi-Fi demonstriert, in denen Signale mit fünf Größenordnungen höherer Leistung kompensiert werden müssen. Das hat das Stanford-Startup getan.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Auf den Spuren des Mülls

▪ Panorama-Digitalkamera

▪ Miniaturempfänger EagleTec

▪ Eine grundlegend neue Art der Kühlung entdeckt

▪ Die NASA plant den Bau einer Reparaturstation im Orbit

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Funksteuerung. Artikelauswahl

▪ Artikel Halten Sie Ihre Nase im Wind. Populärer Ausdruck

▪ Artikel Was ist Gummi? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Arbeiten an einer Stanzmaschine wie KAMA TS, YAWA, etc.. Typische Anweisungen zum Arbeitsschutz

▪ Artikel Ein Verstärker mit einer Ausgangsstufe, die die Signalspannung verstärkt. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Universelles Steuergerät für Drehstrommotoren. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024