MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


SITEMAP WWW.DIAGRAM.COM.UA

Ausführliche Anleitung zu allen Bereichen der Website www.diagramm.com.ua

Hauptabschnitte:

 


 

Erweiterte Liste aller Abschnitte:

Kostenlose Referenz

 


 

Freie Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

 


 

In der Freizeit

 


 

Zufällige Artikel

 


 

Alphabetisches Verzeichnis von Artikeln in Fachzeitschriften

 


 

Verzeichnisse

 


 

Diagramme und Wartungshandbücher

 


 

Schemata auf Bestellung

 


 

Kommunikation

 


 

Suche

 


 

Englisch-Version

 


 

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Antivitamine statt Antibiotika 13.04.2024

Das Problem der bakteriellen Resistenz gegen Antibiotika wird immer gravierender und stellt eine Gefahr für die wirksame Behandlung von Infektionen dar. Vor diesem Hintergrund suchen Forscher nach neuen Wegen zur Bekämpfung von Superbakterien. Eine vielversprechende Richtung ist der Einsatz von Antivitaminen, die antibakteriell wirken können. Obwohl Antivitamine als das Gegenteil von Vitaminen bekannt sind, haben sie sich als vielversprechendes Mittel im Kampf gegen bakterielle Antibiotikaresistenzen erwiesen. Eine von Wissenschaftlern der Universität Göttingen in Deutschland durchgeführte Studie bestätigte ihr Potenzial bei der Entwicklung neuer Medikamente zur Bekämpfung gefährlicher Infektionen. Angesichts der Zunahme antibiotikaresistenter Superbakterien besteht die Notwendigkeit, alternative Behandlungsmethoden zu finden. Antivitamine sind Moleküle, die den Vitaminen ähneln, aber die bakterielle Aktivität hemmen können, ohne den menschlichen Körper zu schädigen. Derzeit kennt die Wissenschaft nur drei Antivitamine: Rose ... >>

Frostbeständiger Elektrolyt für Lithium-Ionen-Batterien 13.04.2024

Fortschritte in der Energiespeichertechnologie spielen eine Schlüsselrolle bei der Schaffung sichererer, effizienterer und langlebigerer Stromversorgungen. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Forschung im Bereich der Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien. Jüngste Entdeckungen japanischer Wissenschaftler der Tokyo University of Science auf dem Gebiet des frostbeständigen Elektrolyten eröffnen neue Perspektiven für die Entwicklung dieser Technologie. Japanische Forscher der Tokyo University of Science gaben die Entdeckung eines stabilen und hochleitfähigen Lithium-Ionen-Leiters bekannt, der ein wichtiger Bestandteil von Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien werden könnte. Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien mit Festelektrolyt werden aufgrund ihrer Sicherheit und Zuverlässigkeit immer vielversprechender im Bereich der Energieeinsparung. Ihre weitverbreitete Anwendung wurde jedoch bis vor Kurzem durch eine geringe Leitfähigkeit und Probleme beim Kontakt der Elektrode mit dem Festelektrolyten erschwert. Japanische Forscher haben stabiles und hochleitfähiges Lithium-Ionen entwickelt ... >>

Turnschuhe, die ihre Größe ändern 12.04.2024

In der Welt der Mode und Technik entstehen erstaunliche neue Produkte, die nicht nur ästhetische Bedürfnisse befriedigen, sondern auch praktische Probleme lösen. Eine dieser Innovationen ist das 4Steps-Sneaker-Konzept des Designers Michel Di Carlo. Diese Turnschuhe versprechen, das Problem des ständigen Wachstums von Kinderfüßen zu lösen und während der gesamten aktiven Wachstumsphase Komfort und Bequemlichkeit zu bieten. Designer Michele Di Carlo präsentierte ein einzigartiges Konzept für 4Steps-Sneaker, die ihre Größe ändern können und sich so an die wachsenden Beine von Teenagern anpassen. Dieses innovative Projekt soll das Problem lösen, dass aufgrund des Wachstums von Kindern ständig neue Schuhe gekauft werden müssen. Die Sneaker bestehen aus nur drei Teilen: der Basis, der Sohle und der Sockenform aus dickem Stoff. Um den Schuh zu vergrößern, zerlegen Sie ihn einfach, ziehen ihn am Fuß entlang, setzen die Teile wieder zusammen und binden dann die Schnürsenkel. Das einzigartige Design wird durch elastische Schnürsenkel gehalten und sorgt für einen sicheren Sitz und ein angenehmes Tragegefühl. ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Ionenschallwellen zum Auffinden von Weltraumschrott 20.02.2021

Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat einen neuen Weg vorgeschlagen, um Weltraumschrott mithilfe von Ionenschallwellen zu erkennen, die aus der Bewegung von Trümmerobjekten im erdnahen Orbit resultieren.

Weltraumschrott sind nicht funktionsfähige Objekte, die von Menschen ins All geschleudert werden, und ihre Fragmente sowie Meteoroiden und andere nicht von Menschenhand geschaffene inaktive Objekte im erdnahen Weltraum. Diese Objekte bewegen sich im Plasma, das die Erdumlaufbahn umgibt. Da die Geschwindigkeit von Weltraumschrott 10 km/s erreichen kann, können selbst Bruchstücke von wenigen Mikrometern Größe schwere Schäden an Flugzeugen anrichten, insbesondere an bemannten. Im Vergleich dazu kann das menschliche Auge Partikel kleiner als 40 Mikrometer nicht sehen.

Die Überwachung von Weltraumschrott wird seit langem durchgeführt, und die Beobachtung von Wellen, die im Plasma als Ergebnis der Bewegung von Trümmern entstehen, die unter dem Einfluss von Sonnenstrahlung und anderen Arten kosmischer Strahlung aufgeladen werden, kann zu einer der indirekten Methoden werden Erkennung gefährlicher Trümmerteile.

Da Plasma aus geladenen Teilchen besteht, wirkt sich die Bewegung von Trümmern ähnlich auf den Prozess der Wellenbildung auf Wasser aus. Dadurch entstehen Ionen-Akustik-Wellen - spezifische Wellen, die mit der Schwingung von Ionen verbunden sind, die im Plasma entstehen. Sie sind Kompressionswellen im Plasma, weshalb sie akustisch genannt werden, da Schall ebenfalls Kompressionswellen sind, aber bereits in Luft. Bei ausreichend hoher Amplitude werden sie nichtlinear und verwandeln sich in Solitonen – strukturstabile Schallwellen, die sich nur in einem nichtlinearen Medium ausbreiten. Ein charakteristisches Merkmal von Solitonen ist, dass sie, wenn sie miteinander oder mit anderen Störungen interagieren, nicht zusammenbrechen, sondern sich weiter bewegen und ihre Struktur unverändert beibehalten.

Wissenschaftler haben erstmals die exakten Parameter eines beschleunigten Solitons, das entsteht, wenn sich Weltraumschrott durch ein Plasma bewegt, mithilfe eines mathematischen Modells berechnet, in dem der für Weltraumschrott verantwortliche Term in der Gleichung als Quelle bezeichnet wird. Es ist eine Ladung, die ein elektrisches Feld erzeugt. Wenn sich die Trümmer bewegen, ändert sich die Quelle in der Gleichung in Zeit und Raum. Dies führt zum Auftreten von beschleunigten Solitonen und nicht von gewöhnlichen Solitonen, die sich mit konstanter Geschwindigkeit bewegen.

Mit dem genauen Wissen, wie die für Weltraumschrott charakteristischen Eigenschaften von Solitonen durch die Position und Geschwindigkeit von Fragmenten im Plasmamedium bestimmt werden, wird es möglich, gefährliche Fragmente im erdnahen Orbit anhand der von ihnen erzeugten spezifischen Solitonen zu erkennen. So kann die Arbeit von Wissenschaftlern die theoretische Grundlage für eine grundlegend neue Methode zur Überwachung der Bewegung von Weltraumschrott bilden.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Roboter-Staubsauger Samsung POWERbot VR7000

▪ Siliziumkarbid-MOSFET CoolSiC-Serie

▪ CC3200+CC2650 Wireless Gateway Verbindet BLE-Sensoren mit dem Internet

▪ Anfertigung einer künstlichen Gebärmutter

▪ MAX5945 Ethernet-Leistungsregler

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

Interessante Materialien Kostenlose technische Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Große Enzyklopädie für Kinder und Erwachsene. Artikelauswahl

▪ Artikel Arkharovtsy. Populärer Ausdruck

▪ Artikel In welchen Ländern darf man auf der Musikstraße fahren? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Nach dem Arbeitsort und zurück. Standardanweisung zum Arbeitsschutz

▪ Artikel Kohlenmonoxid-Konzentrationsanalysator. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Karte verloren. Fokusgeheimnis


Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024