MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Jean Léron d'Alembert

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Jean Leron D'Alembert

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Jean Leron d'Alembert. Die berühmtesten Aphorismen

  • Manche Menschen halten sich für tiefgründig, während sie einfach nur vulgär sind.
  • Die wahre Gleichheit der Bürger liegt darin, dass sie alle gleichermaßen den Gesetzen unterliegen.
  • Der wahre Philosoph ist derjenige, der, ohne zu prahlen, die Weisheit besitzt, mit der andere prahlen, ohne sie zu besitzen.
  • Frivolität betrachtet ernste Dinge leichtfertig und nimmt absurde Dinge ernst.
  • In der Gesellschaft gibt es nichts Gefährlicheres als einen charakterlosen Menschen.
  • Oft ist die Unklarheit sowohl auf die Ausführlichkeit als auch auf die zu große Kürze zurückzuführen.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Walter Benjamin. Aphorismen

▪ Kapitsa Petr Leonidowitsch. Aphorismen

▪ Emanuel Lasker. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Speicherbildungsmechanismus installiert 24.08.2020

Wie übersetzt das Gehirn Informationen von der Außenwelt in unsere Erinnerungen? Eine Gruppe von Wissenschaftlern des Heidelberger Instituts für Theoretische Forschung (Deutschland) konzentrierte sich auf neuronale Netzwerke im Striatum – eine Gehirnstruktur, die an Gedächtnis, Verhalten und Belohnungslernen beteiligt ist.

Das ist uns allen vertraut: Wir hören eine Melodie, und sie bleibt irgendwie in Erinnerung, sodass wir sie auch Jahrzehnte später wiedererkennen. Wir sehen uns einmal ein Van-Gogh-Gemälde an, und es prägt sich ein Leben lang in unser Gedächtnis ein. Wie kann etwas so Flüchtiges wie eine Melodie Teil des Gehirns werden und zur Bildung von Erinnerungen führen, die unser Verhalten prägen?

Die Informationsverarbeitung im Gehirn erfolgt in neuronalen Netzwerken, die durch Synapsen miteinander verbunden sind. Jede Synapsenmodifikation beeinflusst, wie wir uns erinnern oder wie wir auf bestimmte Reize reagieren. Eine Möglichkeit, wie sich neuronale Netzwerke verändern, ist der Prozess der synaptischen Plastizität, bei dem bestimmte Synapsen im Laufe der Zeit als Reaktion auf neuronale Aktivität entweder stärker oder schwächer werden. Durch die Analyse der Netzwerke biochemischer Reaktionen, die synaptischen Modifikationen zugrunde liegen, konnten Wissenschaftler einen neuen Blick auf die Mechanismen der Plastizität werfen.

In Neuronen erfolgt die Informationsverarbeitung mit Hilfe von synaptischen Signalen, die die synaptische Plastizität bestimmen. Manchmal sogar einzelne Moleküle – Enzyme, Proteine ​​etc. - in der Lage, die Synapsen in den Netzwerken stark zu beeinflussen. Eines davon ist die Adenylatcyclase-Enzymfamilie, die extrazelluläre Signale an das intrazelluläre cAMP-Molekül, eines der wichtigsten zellulären Signalmoleküle, weiterleiten kann.

Beim Belohnungslernen ist die cAMP-Produktion im Striatum des Gehirns entscheidend für die Stärkung der Synapsen. Es ist seine Produktion und die Interaktion von Neuronen durch Synapsen, die eine wichtige Rolle bei der Bildung von Erinnerungen und der Fähigkeit des Nervensystems spielen, zu lernen und sich an veränderte Bedingungen anzupassen.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Fischschuppen beschleunigen Flugzeuge

▪ Hybridzug

▪ Alte Reifen - für Batterien

▪ Kabelloses Qi-Ladegerät von IKEA

▪ Neue Serie von Operationsverstärkern TSH80-81-82

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Gegensprechanlagen. Artikelauswahl

▪ Artikel Organisation und Begleitung von Überquerungen von Wasserhindernissen. Grundlagen des sicheren Lebens

▪ Artikel Wer wird Paganinis Witwe genannt? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Risikobewertung

▪ Artikel Einfache und kompakte Vertikalantenne für CB-Band. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Schutz elektrischer Beleuchtungsgeräte. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024