MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Tennessee Williams

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Tennessee Williams

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Tennessee Williams. Die berühmtesten Aphorismen

  • In der Erinnerung scheint alles mit der Musik zu geschehen.
  • Im Leid sind die Menschen aufrichtig.
  • Wir alle brauchen Genuss.
  • Wir alle sind dazu verurteilt, unsere Strafe in Einzelhaft zu verbüßen – in unserem eigenen Körper. Das ganze Leben.
  • Alles auf der Welt könnte anders sein, aber es hätte die gleiche Bedeutung.
  • Alle hübschen Mädchen sind Fallen, hübsche Fallen. Männer nehmen sie so wahr.
  • Ich denke, moralische Ernsthaftigkeit ist immer gut, besonders in unserer Zeit.
  • Das Leben geht weiter, auch nach dem Tod aller idealen Vorstellungen darüber ...
  • Warum zum Teufel ist es für Menschen so schwierig, miteinander zu reden, besonders für Menschen, die sich nahe stehen?
  • Vorsätzliche Grausamkeit ist meiner Meinung nach die einzige Sünde, für die es keine Rechtfertigung gibt ...
  • Familienprobleme bringen immer sowohl das Beste als auch das Schlimmste in jedem Familienmitglied zum Vorschein.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ John Locke. Aphorismen

▪ Jean de La Bruyère. Aphorismen

▪ Stefan Zweig. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Raupenspeichel gegen Plastik 17.10.2022

Heute erstickt die Welt buchstäblich unter Bergen von Plastik: Flussufer sind mit ewigem Müll übersät, ganze Müllinseln schwimmen in den Ozeanen. Bestehende Abfallrecyclingmethoden können die Menge des produzierten Kunststoffs nicht bewältigen, daher suchen Wissenschaftler ständig nach neuen Möglichkeiten, ihn zu entsorgen, auch im Speichel von Mottenraupen.

Die Menschen produzieren jährlich etwa 400 Tonnen Plastik, und trotz aller Bemühungen, seinen Verbrauch zu reduzieren und zu recyceln, landet eine riesige Menge unzersetzten Mülls auf Mülldeponien. Etwa ein Drittel davon ist Polyethylen, ein zäher Kunststoff, der fünf bis 15 Jahre braucht, um sich ohne menschliches Zutun vollständig zu zersetzen.

Zuvor führten Experten Studien über die Wirkung verschiedener Mikroorganismen auf Polyethylen durch, die dessen Zersetzung beschleunigen können. Allerdings ging es in allen Fällen um eine monatelange Bearbeitung. Doch jetzt haben Wissenschaftler ein Tier entdeckt, das eine Plastiktüte buchstäblich in wenigen Stunden verdauen kann.

Der "Verschlinger" von Polyethylen stellte sich als eine Kreatur heraus, die es unter normalen Bedingungen gewohnt ist, Wachs und Honig zu essen - eine Raupe einer großen Wachsmotte (Galleria mellonella). Diese Eigenschaft des Raupenspeichels wurde zufällig entdeckt, als eine der Forscherinnen, eine leidenschaftliche Imkerin, die im Bienenstock gezüchteten Schädlinge in einer Plastiktüte sammelte, aber nach ein paar Stunden nur viele Löcher in der leeren Tasche fand. Nach der Untersuchung des Beutels im Labor stellten die Wissenschaftler fest, dass die Raupen das Polyethylen nicht durchnagten, sondern es auflösten: Die Ränder der Löcher waren oxidiert, als hätte jemand sie mit Säure behandelt.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Die globale Erwärmung fördert die Entwicklung des Lebens

▪ Auf der Nordhalbkugel regnet es mehr

▪ Ofen mit Flügeln

▪ Einzelnes EU-Handy-Ladegerät

▪ Der Schaden von Musik vor dem Schlafengehen

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Signalbegrenzer, Kompressoren. Artikelauswahl

▪ Artikel von Albert Camus. Berühmte Aphorismen

▪ Artikel Verändert sich unsere Haut? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Schiebefenster. Heimwerkstatt

▪ Artikel Digitales Tonbandgerät. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Netzteil 12 Volt für Sicherheitssysteme (Modul 24). Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024