MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Chilon

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Chilon

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Chilon. Die berühmtesten Aphorismen

  • Beeilen Sie sich im Unglück schneller zu Ihren Freunden als im Glück.
  • Drohen Sie nicht: Das ist die Sache der Frau.
  • Nichts Unermessliches.
  • Man sollte über die Toten entweder gut oder nichts reden.
  • Kenn dich selbst.
  • Für den intelligentesten Philosophen ist es schwierig, dumme Fragen zu beantworten.
  • Glücklich ist der Tyrann, der zu Hause eines natürlichen Todes stirbt!
  • Dem Denken nicht durch Sprache zuvorkommen.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Arnold Joseph Toynbee. Aphorismen

▪ Paul Eluard. Aphorismen

▪ José Ortega und Gasset. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Ein Laser von der Größe eines Viruspartikels 17.11.2012

Eine Gruppe von Forschern der Northwestern University (Illinois) hat einen Weg gefunden, ein Lasergerät von der Größe eines Viruspartikels herzustellen, das bei Raumtemperatur betrieben werden kann. Diese plasmonischen Nanolaser können in photonischen Bauelementen aus Silizium, optischen Schaltkreisen und mikroskopischen Biosensoren verwendet werden. Die Reduzierung der Größe von photonischen und elektronischen Elementen ist entscheidend für ultraschnelle Datenverarbeitung und ultradichte Speichermedien. Die Ergebnisse werden in der Fachzeitschrift Nano Letters veröffentlicht.

„Kohärente Lichtquellen in Nanometergröße sind nicht nur für die Untersuchung kleinräumiger Phänomene wichtig, sondern auch für die Schaffung optischer Geräte mit Abmessungen, die die Beugungsgrenze von Licht nicht überschreiten“, sagte Teri Odom, ein Experte für Nanotechnologie, der die Studie leitete. „Der Grund, warum wir einen so kleinen Nanolaser herstellen konnten, ist, dass wir den Laserhohlraum aus metallischen Dimer-Nanopartikeln hergestellt haben, Molekülen, die wie eine Fliege aussehen.“

Diese metallischen Nanopartikel stützen lokalisierte Oberflächenplasmonen, die im Zusammenhang mit der Lichtbindung keine signifikanten Abmessungen haben. Die Verwendung von Schleifenumrissen hat zwei wesentliche Vorteile. Einerseits bietet diese Form aufgrund des Antenneneffekts einen wohldefinierten elektromagnetischen „Hot Spot“ im Nanomaßstab. Andererseits minimiert diese Form den "Verlust" von Metall an nicht konvexen Umrissen.

„Seltsamerweise haben wir auch festgestellt, dass die Butterfly-Resonatoren, wenn sie angeordnet sind, Licht in bestimmten Winkeln relativ zur Ausrichtung des Gitters emittieren können“, sagte Odom.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Termitengeologen

▪ Lytro Illum Post-Focus-Kamera

▪ SHARP DV-HRW30 - VHS-Videorecorder, DVD- und HDD-Recorder

▪ Bestrahlung und Gehirngene

▪ Technologie zur Erstellung künstlicher Gelenk-Selfies

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Standardanweisungen zum Arbeitsschutz (TOI). Artikelauswahl

▪ Artikel Auge des Souveräns. Populärer Ausdruck

▪ Artikel Wann entstand das Klavier? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Teestrauch. Legenden, Kultivierung, Anwendungsmethoden

▪ Artikel Zement zum Kleben von Produkten aus Zelluloid. Einfache Rezepte und Tipps

▪ Artikel Rumänische Sprichwörter und Sprüche. Große Auswahl

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024