MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Roger Bacon

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Roger Bacon

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Roger Bacon. Die berühmtesten Aphorismen

  • Gott schuf diese Welt nicht um des universalen Menschen willen, sondern um des Einzelnen willen... und die Erlösung geschah nicht um des universalen Menschen willen, sondern um des Einzelnen willen.
  • Eine kluge Frage ist halbes Wissen.
  • Oh, was für ein herrlicher Geschmack der Weisheit für diejenigen, die so sehr in der Quelle ihres Ursprungs versunken sind.
  • Die experimentelle Wissenschaft ist die Herrin der spekulativen Wissenschaften.
  • Philosophie, für sich betrachtet, hat keinen Wert, <...> in der Philosophie kann es nichts Wertvolles geben, außer dem, was von ihr für die göttliche Weisheit verlangt wird. Alles andere ist falsch und leer.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Henri Frederic Amiel. Aphorismen

▪ Marc Chagall. Aphorismen

▪ Sun Tzu. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Haltbarer und flexibler gummierter Beton 03.03.2024

Ingenieure in Indien führten ein Experiment durch, um die Wirkung der Zugabe von Gummigranulat zu hochfestem Beton zu untersuchen. Experten bieten einen neuen Blick auf die Lösung des Problems des Recyclings von Altreifen und machen Beton flexibler und absorbieren Vibrationen wirksamer. Diese innovative Lösung kann die Leistung eines Baumaterials verändern und es flexibler und für den Einsatz in Umgebungen mit starken Vibrationen geeignet machen. Eine weitere Verbesserung der Mischungen eröffnet die Aussicht, in Zukunft effizientere und nachhaltigere Strukturen zu schaffen. Beton als beliebtester Baustoff wird durch neue Technologien ständig verbessert. Ein Team von Ingenieuren aus Indien schlug vor, einen Teil des Sandes in hochfestem Beton durch Altreifengranulat zu ersetzen. Dies löst nicht nur das Problem der Gummientsorgung, sondern verleiht dem Material auch neue Eigenschaften, die es flexibler und schwingungsabsorbierender machen. Vor der Durchführung von Experimenten haben Wissenschaftler aus ... >>

Lenovo ThinkBook Laptop mit transparentem Display und transparentem Display 03.03.2024

Lenovo stellte einen Laptop mit einem transparenten 17,3-Zoll-Bildschirm namens ThinkBook Transparent Display Laptop vor. Der mit MicroLED-Technologie entwickelte Bildschirm weist eine Transparenz von bis zu 55 Prozent auf. Bei weißem Hintergrund wird es völlig undurchsichtig, bei schwarzem Hintergrund ist es durchsichtig, was von beiden Seiten möglich ist. Die maximale Helligkeit erreicht 1000 Nits. Lenovo-Ingenieure vermuten, dass dieses Design für Digitalkünstler nützlich sein könnte, da es ihnen ermöglicht, die Welt hinter dem Bildschirm zu sehen, während sie auf der unteren Hälfte des Laptops zeichnen, wo sich auch die Touch-Tastatur befindet. Durch Anheben des Stifts kann der Benutzer Raum für Kreativität schaffen, da die Tasten automatisch ausgeblendet werden. Auf der Rückseite des Laptop-Standfußes ist eine PHI-Kamera installiert, die Objekte erkennen kann, die sich hinter dem Gerät befinden. Lenovo ist zuversichtlich, dass dieser Sensor bei der Arbeit mit Augmented-Reality-Technologien nützlich sein wird. Derzeit ThinkBook-Laptop mit transparentem Display ... >>

Harmonie in der Musik hat nichts mit Mathematik zu tun 02.03.2024

Nach neuen Forschungsergebnissen von Wissenschaftlern der Universität Cambridge, Princeton und des Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik könnte die traditionelle Verbindung von Musik und Mathematik überdacht werden. Es wurde festgestellt, dass der Ton und die Stimmung von Musikinstrumenten entscheidend für die Wahrnehmung von Harmonie sind, was im Widerspruch zur pythagoräischen Theorie steht. Wie Pythagoras glaubte, ist Harmonie ein mathematisch geordnetes System. Zu diesem Schluss kam Pythagoras, als er entdeckte, dass die grundlegenden musikalischen Intervalle – Oktave, reine Quinte und vollkommene Quarte – entstehen, wenn die Längenverhältnisse der schwingenden Saiten 2:1, 3:2 und 4:3 betragen. Wissenschaftler haben zwei Schlüsselpunkte identifiziert, an denen sich die auf mathematischen Beziehungen basierende Theorie von Pythagoras als ungenau erwies. Anstatt es für wichtig zu halten, bei Akkorden nach mathematischer Perfektion zu streben, bevorzugen Hörer unter normalen Hörbedingungen leichte Abweichungen, die der Musik Lebendigkeit und Reiz verleihen. Doktor Peter ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Organische LEDs werden immer billiger 16.12.2012

Die Spezialisten von Ames Laboratory haben gelernt, wie man organische Leuchtdioden ohne teure Seltenerdmetalle wie zum Beispiel Indium herstellt. Wissenschaftler haben neue Möglichkeiten entdeckt, bekannte Polymere in organischen Leuchtdioden (OLEDs) zu verwenden. Damit kann künftig auf den Einsatz von Leuchtdioden auf Basis spröder Metalloxide verzichtet werden, die allgegenwärtig sind: in Computern, Fernsehern und Handys.

Indium-Zinn-Oxid (ITO) ist ein transparenter Leiter und wird seit Jahrzehnten in der Herstellung von Flachbildschirmen und LEDs verwendet. Der Preis für Seltenerd-Indium steigt jedoch ständig, was die breite Einführung neuer Technologien erschwert. Wissenschaftler arbeiten seit langem daran, einen energieeffizienten und billigen Ersatz für Indium zu finden, aber es gibt nicht viele Materialien, die gleichzeitig transparent und elektrisch leitfähig sind.

Normalerweise liegt die Suche in der Ebene der Verwendung von Oxiden anderer, billigerer Metalle, aber Wissenschaftler des Ames Laboratory entschieden sich für den anderen Weg und ersetzten ITO durch ein leitfähiges Polymer. Gemeint ist das Polymer Poly(3,4-ethylendioxythiophen):poly(styrolsulfonat), abgekürzt als PEDOT:PSS. Dieses Material ist seit 15 Jahren bekannt, aber bisher war es möglich, es entweder nicht sehr transparent oder nicht sehr leitfähig oder umgekehrt zu machen. Mithilfe einer neuen Technik zum Aufbringen mehrerer Schichten und einer Reihe weiterer Know-hows konnten amerikanische Wissenschaftler jedoch PEDOT:PSS-LEDs mit deutlich verbesserten Eigenschaften herstellen.

Die neuen LEDs sind mindestens 44 % effizienter als herkömmliche ITO-LEDs. Außerdem ist PEDOT:PSS im Gegensatz zu spröden Metalloxidsubstraten flexibel. Dadurch können Sie flexible Bildschirme herstellen, die heute sehr gefragt sind. Laut den Entwicklern wird sich die neue Technologie in naher Zukunft verbreiten und OLED-Bildschirme billiger und erschwinglicher machen.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Tempelluft ist gesundheitsgefährdend

▪ Kaffee tut beim Einkaufen weh

▪ Farizon Auto Homtruck Elektro-LKW

▪ Dell Venue 7-Tablet auf Intel Merrifield

▪ Sony Mocopi-Sensoren für die Bewegungsanimation von Avataren

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Site-Bereich Infrarot-Technologie. Artikelauswahl

▪ Artikel von Auguste Renoir. Berühmte Aphorismen

▪ Artikel Wie kommunizieren Bienen? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Annahme und Versand von Milch. Standardanweisung zum Arbeitsschutz

▪ Artikel Digitales Funksteuersystem mit Frequenzkodierung. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Süßes Salz. Fokusgeheimnis

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024