MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Schota Rustaweli

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Schota Rustaweli

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Schota Rustaweli. Die berühmtesten Aphorismen

  • Jeder stellt sich einen Strategen vor, der den Kampf von der Seite betrachtet.
  • Lügen sind die Quelle allen Elends, Lügen sind der Anfang aller Qual.
  • Der Weise kämpft mit dem Schicksal, der Dumme verliert den Mut.
  • Man kann die Süße des Lebens nicht schätzen, ohne die Bitterkeit der Probleme zu schmecken.
  • Es ist nicht schwer, Freude zu genießen, es ist besser, in der Trauer stark zu sein!

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Walter Benjamin. Aphorismen

▪ Michael Faraday. Aphorismen

▪ Tennessee Williams. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Drahtlose Körperantenne 09.06.2008

In Großbritannien haben sie eine Antenne zum Aufbau eines drahtlosen drahtlosen Netzwerks entwickelt.

Prävention ist der Schlüssel zur Gesundheit, und regelmäßige ärztliche Untersuchungen sind die Grundlage der Prävention. Im Zeitalter der Informatik kann diese Inspektion fast im Sekundentakt durchgeführt werden: Es genügt, Sensoren am menschlichen Körper zu platzieren und die gesammelten Informationen über Pulsfrequenz, Atmung und andere Dinge ständig an die Zentraleinheit zu senden, die sie sendet über das Netzwerk mit demselben Mobiltelefon an den Computer des Arztes.

Solche Sensoren können zwar noch nicht als klein und bequem bezeichnet werden, und einer der Gründe ist, dass sie sehr große Antennen haben. Es ist nicht möglich, Antennen klein zu machen, da in diesem Fall die Signalleistung und dementsprechend die Kapazität von elektrischen Batterien erhöht werden müsste.

Wissenschaftler der Queen's University Belfast unter der Leitung von Dr. William Scanlon haben einen Weg gefunden, das Problem zu lösen. Tatsache ist, dass ein Teil des Funksignals vom menschlichen Körper absorbiert wird und der andere Teil sich entlang der Oberfläche seiner Haut ausbreitet. Britischen Physikern ist es gelungen, den Anteil des sich auf dem zweiten Weg ausbreitenden Signals um das 50-fache zu erhöhen.

Als Ergebnis wurde die Dicke der Antennen, die ein akzeptables Signal liefern, von 34 auf 5 mm reduziert. Es ist einfach, eine solche Platte in der Kleidung zu verstecken, damit sie den Patienten nicht stört, wodurch ein echtes tragbares drahtloses Netzwerk entsteht, das Biosensoren so zuverlässig verbindet wie Computer im Büro.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Zusätzliche Funktionen des Berührungssensors B6TS

▪ Kilowatt Mikrowellenleistung

▪ Fenster zum Gehirn

▪ Immunschalter-Gen

▪ Tanken zu Hause

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Elektrotechnische Materialien. Auswahl an Artikeln

▪ Artikel Was ist ein Drehbuch eines Regisseurs? Videokunst

▪ Artikel Wie wurde Stromdiebstahl vor 100 Jahren rechtlich beurteilt? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Zuckerwurzel. Legenden, Kultivierung, Anwendungsmethoden

▪ Artikel Drei-Wege-Lautsprecher mit Phasenwender. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Schema, Pinbelegung (Pinbelegung) des Sagem 6xx, 7xx, 8xx Kabels. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024