MENÜ English Ukrainian Russisch Startseite

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / James Richardson

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. James Richardson

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

James Richardson. Die berühmtesten Aphorismen

  • Haben Sie Angst, Ihre Tugenden zu kennen – denn dann können Sie sie verlieren. Haben Sie Angst, Ihre Laster zu erkennen – denn dann können Sie sie sich selbst verzeihen.
  • Der Weg führt uns an alle Orte, der Umweg – nur einen.
  • Die einzige Sünde ist nicht so schrecklich wie die Entschuldigungen für diese Sünde.
  • Wenn Sie alles aus einem einzigen Grund tun, wird, sobald dieser Grund seine Bedeutung verliert, auch alles andere bedeutungslos.
  • Wenn Sie sich für das Gewicht der Last, die Sie tragen, wertschätzen, wird alles um Sie herum belastend.
  • Ein fauler Mensch hat Angst, einen Job anzunehmen, ein Workaholic hat Angst, ihn zu Ende zu bringen.
  • Es ist einfacher, sein Leben ständig zu verändern, als es zu leben.
  • Der sicherste Weg, etwas über Ihre Laster zu erfahren, besteht darin, darauf zu achten, was Sie anderen vorwerfen.
  • Glück ist wie Wasser immer zur Hand, aber wie oft bevorzugen wir ein anderes Getränk.
  • Geduld unterscheidet sich nicht allzu sehr von Mut. Es dauert einfach länger.
  • Was für mich ungewöhnlich ist, ändert sich schneller als ich.
  • Der Zyniker leidet unter Glauben ohne Liebe. Skepsis ist für ihn Frömmigkeit.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Henry Alfred Kissinger. Aphorismen

▪ Max Stirner. Aphorismen

▪ Robert Penn Warren. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Klares, feuerfestes Bambusglas 30.05.2024

Chinesische Forscher der Central South University of Forestry and Technology haben ein innovatives transparentes glasartiges Material auf Basis von natürlichem Bambus entwickelt. Dieses „Bambusglas“ ist feuerbeständig und superhydrophob, was es vielversprechend für den Einsatz in Solarmodulen und anderen Anwendungen macht. Das neue Bambusmaterial bietet eine umweltfreundliche und hocheffiziente Alternative zu herkömmlichen Glas- und Holzmaterialien. Seine Feuerbeständigkeit, seine hydrophoben Eigenschaften und seine hohe Lichtdurchlässigkeit machen es vielversprechend für ein breites Anwendungsspektrum, vom Bau bis zur Solarenergie. Im Gegensatz zu Gegenstücken aus Holz weist Bambusglas eine erhöhte Feuerbeständigkeit auf. In Tests ließ es 71,6 % des Lichts durch und erhöhte den Wirkungsgrad der Solarenergieumwandlung auf 15,29 %. Bambus ist eine schnell wachsende Pflanze, die mehr COXNUMX absorbiert als Bäume und dadurch umweltfreundlicher ist ... >>

Elektrisches Trailbike von McLaren 30.05.2024

Das für seine Autos bekannte britische Unternehmen McLaren hat beschlossen, mit der Einführung einer Reihe elektrischer Mountainbike-Modelle in den Fahrradmarkt einzusteigen. Die neue Serie umfasst vier Varianten: Extreme 600, Extreme 250, Sport 600 und Sport 250. McLaren bietet hochwertige Elektrofahrräder, die innovative Technik und die Tradition des Autoherstellers vereinen. Diese Fahrräder sind für ein breites Spektrum von Benutzern konzipiert, von Extremsportlern bis hin zu denen, die sich einfach bequem über unwegsames Gelände bewegen möchten. Das McLaren Extreme 600 ist das leistungsstärkste elektrische Offroad-Mountainbike der Welt. Es ist mit einem 600-W-Motor ausgestattet, der ein Drehmoment von 161 Nm und eine Spitzenleistung von 852 W erzeugt und Geschwindigkeiten von bis zu 32 km/h erreichen kann. Alle Modelle verfügen über Vollcarbonrahmen, Steuerbildschirme, 12-Gang-Getriebe (elektronisch bei Extreme-Modellen und manuell bei Sport-Modellen), hydraulische Scheibenbremsen und ... >>

Synthese von Diamanten bei Normaldruck 29.05.2024

Wissenschaftler aus Südkorea haben eine neue Methode zur Synthese von Diamanten entwickelt. Die stärksten Steine ​​entstehen unter Normaldruck in nur 15 Minuten, was sich grundlegend von herkömmlichen Methoden zur Herstellung synthetischer Diamanten unterscheidet. Ein Wissenschaftlerteam unter der Leitung des Physikochemikers Rodney Ruoff vom Institute of Basic Sciences in Südkorea hat eine innovative Methode zur Synthese von Diamanten entwickelt. Im Gegensatz zu bestehenden Technologien erfordert ihr Ansatz nicht die Verwendung eines Impfkristalls und keinen hohen Druck, was den Prozess der Diamantzüchtung erheblich vereinfacht. Natürliche Diamanten entstehen zig Kilometer unter der Erde unter enormem Druck von mehreren Gigapascal und Temperaturen von mehr als 1500 °C. Dieser Prozess wird in der HPHT-Methode (High Pressure High Temperature) nachgebildet, mit der 99 % aller künstlichen Diamanten synthetisiert werden. Bei der HPHT werden unter extremen Bedingungen Kohlenstoff auf der Grundlage eines kleinen Impfkristalls in Diamant umgewandelt. Allerdings unter Beibehaltung von hundert ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Axialer Higgs-Modus 11.06.2022

Forscher des Boston College (USA) haben ein neues Teilchen entdeckt – den sogenannten axialen Higgs-Modus. Materialien, die dieses Teilchen enthalten, können als Quantensensoren zur Bewertung anderer Quantensysteme dienen und helfen, drängende Fragen der Teilchenphysik zu beantworten.

Vor zehn Jahren entdeckten Wissenschaftler das Higgs-Boson – und diese Entdeckung war der Schlüssel zum Verständnis der Masse. Auch andere Teilchen wurden theoretisch vorhergesagt, einschließlich des axialen Higgs-Modus. Diese Theorien sollten „dunkle Materie“ erklären, das fast unsichtbare Material, das den größten Teil des Universums ausmacht, sich aber nur durch Schwerkraft manifestiert. 

Während das Higgs-Boson in Experimenten am Large Hadron Collider entdeckt wurde, wurde ein neues Teilchen buchstäblich auf dem Tisch gefunden. Das Team verwendete ein Quantenmaterial wie Seltenerd-Tritellurid (RTe3), das bei Raumtemperatur in einem experimentellen „Benchtop“-Format untersucht werden kann.

RTe3 hat Eigenschaften, die die Theorie hinter dem axialen Higgs-Modus nachahmen. Das Hauptproblem bei der Suche nach Higgs-Teilchen im Allgemeinen ist jedoch ihre schwache Verbindung mit experimentellen Sonden wie Lichtstrahlen, stellen die Wissenschaftler fest. In ähnlicher Weise erfordert die Enthüllung der subtilen Quanteneigenschaften von Teilchen normalerweise ziemlich komplexe Versuchsaufbauten, einschließlich riesiger Magnete und leistungsstarker Laser, während die Proben auf extrem niedrige Temperaturen gekühlt werden.

Im selben Experiment verwendeten die Physiker Laserlichtstreuung und Quantenstimulation. So gelang es ihnen, günstige Bedingungen zu schaffen, um das Teilchen nachzuweisen. 

Das Material, das das Team verwendete, weist eine „Ladungsdichtewelle“ auf, einen Zustand, in dem sich Elektronen bei einer periodischen Dichte im Raum selbst organisieren. Diese Welle entstand im Material und zeigte sowohl das Higgs-Boson als auch zusätzliche Komponenten an - Teilchen, die einen Drehimpuls haben (der axiale Higgs-Modus bezieht sich auf sie). 

Das Team verwendete Lichtstreuung, bei der ein Laser ein Material beleuchtet und Farbe und Polarisation ändern kann. Die Farbänderung ist darauf zurückzuführen, dass Licht ein Higgs-Boson im Material erzeugt, und die Polarisation ist empfindlich gegenüber den Symmetriekomponenten des Partikels. Infolgedessen konnten die Wissenschaftler durch einfaches Ändern der Polarisation des Lichts die verborgene magnetische Komponente aufdecken und den ersten axialen Higgs-Modus entdecken.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Kraftwerk Bluetti AC500 & B300S

▪ Flüssigkristall-Stromübertragungskabel

▪ Pilzhaut-Elektronikchip

▪ Salzwiesenmikroben für Wasserstoffenergie

▪ fliegender Tintenfisch

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Erdung und Erdung. Artikelauswahl

▪ Artikel Investitionen. Krippe

▪ Artikel Welche russischen Homonyme sind auch Homonyme im Deutschen? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Caster. Standardanweisung zum Arbeitsschutz

▪ Artikel Installation von fallendem Schnee. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Finger-Antimagnet. Fokusgeheimnis

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024