MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Christian Friedrich Goebbel

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Christian Friedrich Goebbel

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Christian Friedrich Goebel. Die berühmtesten Aphorismen

  • Es ist unmöglich, etwas im Leben wiedergutzumachen – diese Wahrheit sollte jeder so früh wie möglich erfahren.
  • Das Leben ist eine endlose Verbesserung. Sich selbst für perfekt zu halten bedeutet, sich selbst zu töten.
  • Wer an sein Glück glaubt, hat Glück.
  • Wer anfängt zu glauben, jeder sei ein Betrüger.
  • Sicherlich ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts.
  • Es macht wenig Freude, immer höher zu steigen, wenn man immer noch auf der Treppe bleibt.
  • Das Publikum applaudiert dem Feuerwerk, nicht jedoch dem Sonnenaufgang.
  • Das Gewissen ist eine Wunde, die niemals heilt und an der niemand stirbt.
  • Der Mensch ist allem unterworfen, außer seinem Herzen.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Alexander Bell. Aphorismen

▪ Pierre Corneille. Aphorismen

▪ Robert Louis Stevenson. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Mit dem Ultraschallaufkleber können Sie durch die Haut sehen. 24.02.2024

Ingenieure des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen revolutionären Ultraschallaufkleber entwickelt, um den Gesundheitszustand der inneren Organe von Patienten zu überwachen. Dieses kleine Gerät von etwa der Größe einer Briefmarke wird auf der Haut befestigt und ermöglicht die Überwachung des Zustands innerer Organe, die Erkennung von Anzeichen von Krankheiten wie Leber- oder Nierenversagen sowie die Überwachung der Entwicklung von Tumoren. Das neue Produkt ist in der Lage, Ultraschallwellen durch die Haut zu leiten, von inneren Organen reflektiert zu werden und zum Aufkleber zurückzukehren. „Wenn einige Organe erkranken, können sie härter werden“, sagte Xuanhe Zhao, Professor für Maschinenbau am MIT. Das Ultraschallpflaster kann die Organsteifheit 48 Stunden lang kontinuierlich überwachen und weist dabei eine ausreichende Empfindlichkeit auf, um kleinste Veränderungen zu erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen. Bei Tests an Ratten erkannte der Sensor beispielsweise schnell frühe Anzeichen eines akuten Leberversagens. ... >>

Zweiter Ton in einer supraflüssigen Flüssigkeit 24.02.2024

In den meisten Materialien wird Wärme abgeführt, aber in seltenen Materiezuständen kann sie sich wie eine Welle verhalten und sich hin und her bewegen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals direkte Bilder dieses Phänomens erhalten, das Physiker „zweiter Schall“ nennen. Die Entdeckung des zweiten Schalls in einer supraflüssigen Flüssigkeit eröffnet neue Horizonte für das Verständnis der Wärmeleitfähigkeit und des Verhaltens von Materie unter extremen Bedingungen. Diese Forschung erweitert nicht nur unser Wissen über physikalische Prozesse, sondern kann auch zu neuen technologischen Durchbrüchen in verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technologie führen. Die von Wissenschaftlern gewonnenen Bilder zeigten, dass sich Wärme wie eine Welle bewegt und hin und her „schwingt“, während sich physische Materie völlig anders verhält. Das Team untersuchte eine Wolke aus Lithiumatomen, die auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt abgekühlt war, um dieses Phänomen mithilfe einer neuen Thermografietechnik namens Heat Mapping zu visualisieren. Diese Entdeckungen werden den Physikern besser helfen ... >>

Bäume wachsen nachts schneller 23.02.2024

Eine Studie eines internationalen Wissenschaftlerteams hat den Wachstumsprozess von Bäumen beleuchtet und gezeigt, dass die Hauptphase des aktiven Wachstums nachts stattfindet. Sie beobachteten 170 Bäume in verschiedenen Regionen der Schweiz und stellten fest, dass die Pflanzen auch bei mäßiger Trockenheit wuchsen, sofern die Luft feucht war. Interessanterweise hatte die Einwirkung trockener Luft einen stärkeren Einfluss auf das Wachstum als trockener Boden. Trockene Luft führte zu einer stärkeren Transpiration, was zu einem Feuchtigkeitsverlust der Pflanzen führte. Wenn Pflanzen mehr Wasser verlieren, als sie aufnehmen, verringert sich ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, was zu Wachstumsstörungen führt. Die Wissenschaftler sammelten eine riesige Datenmenge, darunter 60 Millionen Messungen des Stammradius sowie der Luft- und Bodenfeuchtigkeit, die ihnen halfen, den Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und Pflanzenwachstum besser zu verstehen. Letztendlich können diese Entdeckungen dazu beitragen, die natürlichen Prozesse, die in Wäldern und Gärten ablaufen, besser zu verstehen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Nanowire statt Festplatte 03.01.2022

Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter der Leitung des Cavendish Laboratory der Universität Cambridge hat mithilfe modernster 3D-Drucktechniken doppelte magnetische Spiralen hergestellt, die als Informationsträger dienen. Die Forscher fanden heraus, dass sie in einem Magnetfeld topologische Texturen im Nanometerbereich erzeugen. Bisher hat niemand ein solches Phänomen aufgezeichnet, und die Entdecker glauben, dass der verdrillte Nanodraht der „Vorfahre“ der nächsten Generation magnetischer Geräte werden kann.

Magnete werden häufig in Speichergeräten und Computersystemen verwendet. Letztere haben den Nachteil, dass die Magnetisierungspunkte in ihnen zweidimensionale Strukturen sind. Die Nanodraht-Architektur ist jedoch dreidimensional, was eine höhere Aufzeichnungsdichte ermöglicht, sowie die magnetischen Eigenschaften des Geräts verändert und seine Funktionalität erheblich erweitert.

Bisher war diese Idee sehr schwierig umzusetzen, da Wissenschaftler nicht in der Lage waren, dreidimensionale Magnetsysteme zu erstellen. Daher konzentrierte sich die Forschung der International Group in den letzten Jahren auf die Entwicklung neuer Methoden zur Visualisierung dreidimensionaler magnetischer Strukturen und der 3D-Drucktechnologie für magnetische Materialien.

Unter Verwendung fortschrittlicher Röntgenbildgebungsverfahren (weiche Röntgenlaminographie) fanden die Forscher heraus, dass eine dreidimensionale Struktur, wie die Struktur der DNA, zu einer völlig anderen Magnetisierungstextur führt als die Textur von 2D-Strukturen.

Die Wände der magnetischen Domänen (Bereiche, in denen die Magnetisierung in eine Richtung konzentriert ist) benachbarter Spiralen sind sehr dicht beieinander, sie werden auch deformiert, weil die Nanodrähte ineinander verschlungen sind. Unter der Wirkung eines Magnetfelds werden diese Wände noch stärker voneinander angezogen, drehen sich und "fixieren" sich dann und bilden starke regelmäßige Bindungen, ähnlich wie Basenpaare in der DNA.

Magnetische Spiralen geben Forschern die Möglichkeit, ein Magnetfeld im Nanomaßstab zu simulieren und anschließend die Feldstärke zu steuern.

Bei herkömmlichen Festplatten werden magnetische Domänen auf Platten als zweidimensionale Strukturen – Magnetisierungsinseln – betrachtet. Eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern stellte eine Arbeit zur Untersuchung der magnetischen Eigenschaften dreidimensionaler Objekte vor. Der Übergang von herkömmlich flachen Magnetfeldern zur Datenaufzeichnung zu Volumenfeldern eröffnet den Weg für eine deutliche Erhöhung der Aufzeichnungsdichte. Wir könnten überrascht sein, was Festplatten ersetzen wird.

Die Dichte magnetischer Domänen auf HDD-Platten nähert sich ihrer Grenze. Benachbarte Magnetisierungsinseln beginnen sich gegenseitig zu beeinflussen und die Magnetisierung zu zerstören (aufgezeichnete Daten). Um dem entgegenzuwirken, werden fortschrittliche HAMR- und MAMR-Technologien (lokale Erwärmung und Mikrowelle) verwendet, um die Koerzitivkraft zu überwinden und Daten aufzuzeichnen, ohne die Magnetisierung zu verlieren. Aber alles hat eine Grenze, also wird parallel nach Alternativen gesucht, von denen eine auf die Entwicklung des sogenannten Track- oder Laufgedächtnisses abzielt.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Smartes Fenster mit geringer Dimmzeit

▪ Energiespeicherung in glühenden Graphitsteinen

▪ Dell UltraSharp 40 gebogener Monitor

▪ Düfte mit Mobiltelefonen teilen

▪ Micron 9300 Solid-State-Laufwerke

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Site-Abschnitt Leistungsregler, Thermometer, Wärmestabilisatoren. Auswahl an Artikeln

▪ Artikel Dreidimensionale Triptychon-Animationen. Enzyklopädie der visuellen Illusionen

▪ Artikel Was ist wahrscheinlicher: der Tod durch einen Blitzeinschlag oder durch einen abgestürzten Asteroiden? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Bandagen an oberen und unteren Gliedmaßen. Gesundheitspflege

▪ Artikel Funkamateurtechnologien. Verzeichnis

▪ Artikel Ein einfacher Adapter zum Aufzeichnen eines Gesprächs über eine Telefonleitung. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024