MENÜ English Ukrainian Russisch Home

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


APHORISMEN BERÜHMTER PERSONEN
Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten / Hayao Miyazaki

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten. Hayao Miyazaki

Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kostenlose Bibliothek / Aphorismen berühmter Persönlichkeiten

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Hayao Miyazaki. Die berühmtesten Aphorismen

  • Intelligenz gewinnt immer.
  • Die wahre Natur des Menschen ist Mitgefühl und Liebe.
  • Ich glaube nicht, dass Filme unterschiedlich mit Fantasie und Realität umgehen sollten. Wenn Sie sie jedoch im Leben nicht unterscheiden, sind Sie ernsthaft krank.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten:

▪ Byant. Aphorismen

▪ Oswald Spengler. Aphorismen

▪ Skoworoda Grigory Savvich. Aphorismen

▪ Zufällige fünf Aphorismen

Siehe andere Artikel Abschnitt Aphorismen berühmter Persönlichkeiten.

Siehe auch Foren Geflügelte Wörter, sprachliche Einheiten и Sprichwörter und Sprüche der Völker der Welt.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Künstliche Ferkel – Organspender für den Menschen 21.02.2024

Japanischen Wissenschaftlern ist es gelungen, gentechnisch veränderte Ferkel zu erzeugen, deren Organe für die Transplantation beim Menschen verwendet werden können. PorMedTec konnte drei gentechnisch veränderte Ferkel züchten, deren Organe für die Transplantation in den Menschen geeignet sind. Bei diesen Organen besteht ein geringeres Abstoßungsrisiko. Wissenschaftler des amerikanischen Biotechnologieunternehmens eGenesis haben durch die Übertragung von Zellkernen in Eier Ferkel geschaffen, die die Gewinnung gentechnisch veränderter Embryonen ermöglichten. Die Embryonen wurden dann in die Gebärmutter eines Leihschweins übertragen, was zur Geburt geklonter Ferkel führte. Im Februar kamen drei Ferkel per Kaiserschnitt zur Welt. Sie wurden mit 10 verschiedenen genetischen Veränderungen hergestellt, von denen angenommen wird, dass sie dazu beitragen, eine Organabstoßung zu verhindern, wenn sie in Zukunft in Menschen transplantiert werden. Sobald die Ferkel ausgewachsen sind, werden sie zu Forschungszwecken an wissenschaftliche Einrichtungen in Japan gebracht. Diese Studien werden entscheiden, ob ... >>

Wasserdichter Elektroroller Predator Extreme PES017 21.02.2024

Acer stellte sein neues Produkt vor – den vor Wasser geschützten Elektroroller Predator Extreme PES017. Dieses Modell verfügt über ein robustes Design und einen leistungsstarken Motor, der selbst die schwierigsten Straßenabschnitte bewältigt. Der Predator Extreme PES017 von Acer ist eine wichtige Ergänzung in der Welt der Elektroroller und bietet hohe Leistung und Wasserbeständigkeit, was ihn zu einer attraktiven Wahl sowohl für alltägliche Fahrten als auch für extreme Bedingungen macht. Extreme PES017 ist sowohl für den Stadtverkehr als auch für den Offroad-Einsatz ideal. Der Roller wird mit einem 390-W-Motor und einem Drehmoment von 40 Nm ausgestattet sein, wodurch er Geschwindigkeiten von bis zu 32 km/h erreichen und Steigungen von bis zu 18 % bewältigen kann. Die Batteriekapazität beträgt 48 Wh (bis zu 32 km Reichweite mit einer einzigen Ladung). An den Vorder- und Hinterrädern werden Scheibenbremsen verbaut und der IPX5-Schutzstandard sorgt dafür, dass der Elektroroller bei allen Wetterbedingungen genutzt werden kann. Danke Tel ... >>

Wasser auf Asteroiden 20.02.2024

Das fliegende Observatorium SOFIA der NASA, das auf einem Boeing 747SP-Flugzeug installiert ist, hat seinen Betrieb vor anderthalb Jahren eingestellt, aber die gesammelten Daten kommen der wissenschaftlichen Gemeinschaft weiterhin zugute. Mithilfe der von einem Infrarotteleskop gesammelten Informationen hat ein Wissenschaftlerteam zum ersten Mal das Vorhandensein von Wasser auf felsigen Asteroiden im Sonnensystem entdeckt. Diese Entdeckungen werden die Grundlage für weitere Forschungen zur Entwicklung der Planeten und zum Ursprung des Lebens auf der Erde bilden. Die Entdeckung von Wasser auf Asteroiden eröffnet neue Horizonte für unser Verständnis des Ursprungs und der Entwicklung des Lebens im Universum. Die Forschungsergebnisse von SOFIA inspirieren zu weiteren Entdeckungen und fördern den Einsatz neuer Technologien wie des Webb-Teleskops zur weiteren Erforschung des Weltraums. Vor einigen Jahren ermöglichte SOFIA, das regelmäßig in die Stratosphäre aufstieg, einem der Wissenschaftlerteams den Nachweis von Wassermolekülen in einem der Krater am Südpol des Mondes. Daten zeigten Inhalte ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

Strom verhält sich wie Wasser 20.11.2022

Forscher des Massachusetts Institute of Technology haben erstmals „elektronische Whirlpools“ beobachtet. Wenn Strom als Flüssigkeit fließt, tritt ein seltsames Verhalten auf, das die Elektronik effizienter machen kann. Wie Wasser besteht auch Elektrizität aus diskreten Teilchen, also würden Sie erwarten, dass beide auf die gleiche Weise fließen. Aber während Wassermoleküle groß genug sind, um sich gegenseitig zu stoßen und zusammenzufließen, sind Elektronen viel kleiner, was bedeutet, dass sie stärker von ihrer Umgebung beeinflusst werden als einander.

Es war jedoch vorgesehen, dass unter idealen Bedingungen – bei Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt und in reinen, fehlerfreien Materialien – Quanteneffekte die Kontrolle über ihre Bewegung übernehmen und es ihnen ermöglichen sollten, in Form einer E-Flüssigkeit mit der Viskosität von zu fließen Honig. Wenn Wissenschaftler dies nutzen könnten, könnten effizientere elektronische Geräte entstehen, bei denen Strom mit weniger Widerstand fließt.

In einer neuen Studie beobachtete das MIT-Team deutliche Anzeichen von E-Liquid – Whirlpools. Dies sind übliche Muster in Flüssigkeitsströmungen, aber etwas, das Elektronen normalerweise nicht erzeugen können und daher noch nie zuvor beobachtet wurden. Forscher haben elektronische Whirlpools in Wolframditellurid-Kristallen bemerkt.

Das Team ätzte einen schmalen Kanal mit einer kreisförmigen Kammer auf beiden Seiten, ließ dann einen Strom durch ihn laufen und maß den Elektronenfluss. In Standardmaterialien wie Gold bewegen sich die Elektronen immer in die gleiche allgemeine Richtung, selbst wenn sie sich in die Kammern ausbreiten und dann zum zentralen Kanal zurückkehren. Aber in Wolframdilurid wirbelten Elektronen durch kreisförmige Kammern, änderten die Richtung und erzeugten Strudel.

„Theoretisch sind elektronische Wirbel vorhersagbar, aber es gab keine direkten Beweise, und sehen heißt glauben“, sagte Levitov. "Jetzt haben wir es gesehen, und es ist ein klares Zeichen dafür, dass wir uns in einem neuen Regime befinden, in dem sich die Elektronen wie eine Flüssigkeit verhalten, nicht wie einzelne Teilchen." Das Team sagt, dass die Bestätigung langjähriger Vorhersagen Wissenschaftlern helfen könnte, effizientere Elektronik zu entwickeln.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ SAFT-Lithiumbatterien für extreme Temperaturen

▪ Mathe lernt man besser im Spiel

▪ Lügen verändern das Gehirn

▪ Länger leben in sauberer Luft

▪ HEP-100/150/185 - Netzteile für raue Umgebungen

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Standortabschnitt Dosimeter. Artikelauswahl

▪ Artikel Warte, Lokomotive, klopf nicht, Räder! Populärer Ausdruck

▪ Artikel Welche Tiere sind die schnellsten? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Gewächshausarbeiter. Standardanweisung zum Arbeitsschutz

▪ Artikel Quarz-Wärmekonverter. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Unverwundbare Karte in einem Umschlag. Fokusgeheimnis

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024