MENÜ English Ukrainian Russisch Startseite

Kostenlose technische Bibliothek für Bastler und Profis Kostenlose technische Bibliothek


EFFEKTIVE SCHWERPUNKTE UND IHRE HINWEISE
Kostenlose Bibliothek / Verzeichnis / Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise

Feuerhand. Fokusgeheimnis

Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise

Verzeichnis / Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise

Kommentare zum Artikel Kommentare zum Artikel

Fokusbeschreibung:

Auf dem Tisch stehen drei Kerzen in Kerzenständern. Der Zauberer nimmt die Streichhölzer und zündet eine Kerze an. Nachdem er gesagt hat, dass das Anzünden mit einem Streichholz zu häufig sei. Bei diesen Worten hebt er seine Hand zur Kerze. Das Publikum kann deutlich erkennen, dass die Hand geöffnet ist und sich nichts darin befindet. Der Künstler löscht die Kerze, hebt dann seine Hand zur dritten Kerze, zündet sie mit der Berührung seiner Finger an, zündet dann auf die gleiche Weise die zweite und erste Kerze an und zeigt dem Publikum sofort beide leeren Hände.

Fokusgeheimnis:

Eine Zündvorrichtung ist erforderlich. Dabei handelt es sich um einen schmalen Kupferstreifen, der zu einem Halbring gebogen ist. Daran ist ein dünnes Röhrchen von 4-5 mm Länge und 15-20 mm Länge angelötet. In das Rohr wird ein mit Oliven- oder anderem Pflanzenöl getränkter Baumwolldocht eingeführt. Es ist notwendig, dass das Öl gleichmäßig und ruhig (ohne Ruß) verbrennt. Das so vorbereitete Gerät (es muss passend zur Handfarbe bemalt werden) wird auf den rechten Mittelfinger gesteckt.

Wenn Sie nun Ihre Hand öffnen und Ihre Handfläche dem Publikum zuwenden, werden diese das Gerät nicht bemerken: Es wird von der Hand verdeckt.

Indem Sie Ihre Hand zur ersten brennenden Kerze führen, zünden Sie leise den Docht an. Dann löschen Sie die Kerze, indem Sie Ihre Hand leicht hinter die Kerze bewegen. Danach zünden Sie alle drei Kerzen wie mit einer einfachen Fingerberührung an, und zwar mit Hilfe eines in der Röhre brennenden Geräts – eines Dochtes. Vermeiden Sie bei brennendem Docht plötzliche Bewegungen mit der rechten Hand, damit das Feuer nicht erlischt.

 Wir empfehlen interessante Artikel Abschnitt Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise:

▪ Boxen an einem Seil

▪ Fokus mit Zusatz

▪ selbstentzündliche kerzen

Siehe andere Artikel Abschnitt Spektakuläre Tricks und ihre Hinweise.

Lesen und Schreiben nützlich Kommentare zu diesem Artikel.

<< Zurück

Neueste Nachrichten aus Wissenschaft und Technik, neue Elektronik:

Vierte Ampel 23.05.2024

In den letzten Jahrzehnten haben wissenschaftliche Forschung und technologische Innovation zu erheblichen Veränderungen im Verkehrssektor geführt. Doch lohnt es sich angesichts der Entwicklung selbstfahrender Autos, neue Schritte zur Modernisierung der Straßeninfrastruktur zu unternehmen? Wissenschaftler schlagen vor, die Ampelnormen zu überarbeiten und ein viertes Signal einzuführen, das für Autos mit Autopilot angepasst wird. Untersuchungen zufolge könnten autonome Autos das Paradigma der Ampeln auf der Grundlage von Prinzipien, die vor mehr als hundert Jahren festgelegt wurden, erheblich verändern. Henry Liu, Professor für Bauingenieurwesen an der University of Michigan, und sein Team führten ein Pilotprogramm in Birmingham, einem Vorort von Detroit, durch. Mithilfe von Daten aus Fahrzeugen von General Motors passten sie den Zeitpunkt der Ampeln an, was zu einem verbesserten Verkehrsfluss führte. Traditionell funktionieren die meisten Ampeln nach einem festen Zeitplan und berücksichtigen nicht die aktuelle Situation auf der Straße. Teuer und schwierig ... >>

Verfahren zur vollständigen Beseitigung von Müll aus Flüssen 23.05.2024

Seit der Entdeckung des Problems der Plastikverschmutzung in Gewässern konzentriert sich die Forschung vor allem auf Oberflächensedimente und ignoriert mehr versteckte und weniger sichtbare Partikel, die eine ernsthafte Bedrohung für die Umwelt und die menschliche Gesundheit darstellen können. Wissenschaftler haben jedoch die Entwicklung einer neuen Methode angekündigt, mit der sich selbst kleinste Plastikverschmutzungen in Flüssen erkennen lassen. Ein Forscherteam der Universität Cardiff, des Karlsruher Instituts für Technologie und Deltares hat gemeinsam einen innovativen Ansatz zur Quantifizierung solcher unsichtbaren Schadstoffe entwickelt. Der Hauptautor der Studie, James Lofty von der Universität Cardiff, sagte, die Technik könne unser Verständnis darüber, wie sich Plastik durch Flussumgebungen bewegt, revolutionieren. Anhand von mehr als 3000 typischen Kunststoffobjekten, die unter kontrollierten Bedingungen platziert wurden, konnten die Wissenschaftler ihre Bewegungen mit hoher Präzision verfolgen. Studie zeigt, dass sich Plastikpartikel anders verhalten ... >>

Evolutionäre Aspekte wärmeliebenden Verhaltens bei Frauen 22.05.2024

Die schwierige Frage, welche Temperatur Menschen bevorzugen, ist in familiären Beziehungen besonders akut. Zwischen Männern und Frauen kommt es häufig zu Streitigkeiten darüber, wo es warm oder kühl sein soll. Den Forschern zufolge liegen die Wurzeln dieses Problems jedoch tiefer, nämlich in evolutionären Mechanismen. Wissenschaftler aus Israel führten eine Studie durch, in der sie 13 Vögel und 18 Fledermäuse untersuchten, um mögliche Unterschiede in den Temperaturpräferenzen zwischen Männchen und Weibchen zu ermitteln. Ihre Beobachtungen zeigten, dass Männchen kühlere Temperaturen bevorzugen, während Weibchen wärmere Bedingungen bevorzugen. Diese phänomenale Entdeckung eröffnete eine neue Perspektive auf die Frage der Temperaturpräferenzen in der Tierwelt. Ähnliche Unterschiede in der Temperaturwahrnehmung wurden auch beim Menschen beobachtet. Es wird angenommen, dass Frauen die Kälte stärker spüren, was möglicherweise auf ihren Stoffwechsel und ihre Wärmeproduktion zurückzuführen ist. Diese Beobachtungen stützen die Hypothese, dass Temperaturpräferenzen teilweise vorhanden sein könnten ... >>

Zufällige Neuigkeiten aus dem Archiv

UAV für unterirdische Aufklärung 18.03.2022

Norwegische Wissenschaftler haben die RMF-Owl-Drohne entwickelt, die für die unterirdische Aufklärung konzipiert ist. Er weiß, wie man Hindernissen ausweicht und Kollisionen vermeidet.

Tatsache ist, dass es für Roboter bisher eine schwierige Aufgabe ist, Hindernissen auf engstem Raum auszuweichen. Auch der fehlende Zugang zum globalen Navigationssatellitensystem stört.

Die neue Drohne war mit einem robusten Gehäuse aus mehrschichtigem Carbonschaum vorgerüstet. Es hat vier Motoren und einen PixRacer R15 Flight Controller. Die Drohne selbst ist 38 Zentimeter lang und wiegt 1,45 Kilogramm. Es ist in der Lage, zehn Minuten lang autonom zu fliegen.

Um den Standort zu bestimmen, verwendet die Drohne Lidar-Odometrie und das simultane Orientierungs- und Kartierungssystem CompSLAM. Er wird bei der Aufklärung von einem lokalen und globalen Trajektorienplaner unterstützt. Darüber hinaus ist die Drohne in der Lage, unterirdische Räume zu kartieren und darin nach Objekten zu suchen.

Die Drohne wurde bereits in einer norwegischen Mine getestet: Sie plante eine Route ohne Kollisionen in einem engen Korridor und flog in 6,6 Minuten mehr als 200 Meter weit.

Weitere interessante Neuigkeiten:

▪ Ohne Puder waschen

▪ Die Musikabteilung wurde im Gehirn gefunden

▪ Hämoglobin kommt in der menschlichen Haut vor

▪ Atmosphärische Stickstoffbatterie

▪ Bodenradar

News-Feed von Wissenschaft und Technologie, neue Elektronik

 

Interessante Materialien der Freien Technischen Bibliothek:

▪ Abschnitt der Website Elektriker im Haus. Artikelauswahl

▪ Artikel Um die Gänse nicht zu ärgern. Populärer Ausdruck

▪ Artikel Wer sind die Gnaden? Ausführliche Antwort

▪ Artikel Fenchelgemüse. Legenden, Kultivierung, Anwendungsmethoden

▪ Artikel Indikator für Metallgegenstände. Enzyklopädie der Funkelektronik und Elektrotechnik

▪ Artikel Wunder in einer Zigarettenschachtel. Fokusgeheimnis

Hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Artikel:

Name:


E-Mail optional):


Kommentar:





Alle Sprachen dieser Seite

Startseite | Bibliothek | Artikel | Sitemap | Site-Überprüfungen

www.diagramm.com.ua

www.diagramm.com.ua
2000-2024